Player is loading...

Embed

Embed code

Transcriptions

Note: this content has been automatically generated.
00:00:00
wenn man neue je mehr sie wenn ich freue mich
00:00:03
dass ich das grosse Unternehmen eine Boss regiert Festungsbau erstattet richte
00:00:07
ich glaub ich extra hoch beispielsweise genauso bestehen darauf dass die
00:00:11
aufpassen damit weitermachen Frage nämlich habe folgende Punkte Freude mitgebracht werden
00:00:17
zuerst die Herausforderung warum missbrauchen Basisstation gedruckt das Konzept kann der hat mir
00:00:23
schon viel darüber gehört das Recht sich ziemlich einszueins Systeme zu Thomas verlangt
00:00:27
Eu gesagt das hören dann wie wurde das Güte Volkes Konzept arbeitet und Eu
00:00:34
Handy wurden dann die verschiedenen Massnahmen daraus priorisiert und komme dann
00:00:38
ziemlich schnell auf den sie abzusprechen weil eben Diagnose von einer
00:00:41
schon gesagt werden interessanteste Teil heute wenn noch Zeit bleiben sollte
00:00:45
ich noch auf ein paar weitere Massnahmen ein die wir angehen
00:00:48
Stichworte m. Sicherung von Anschlussgleise Eu beziehungsweise eine Anschlussleiste lässt Strategie
00:00:53
Ellen und Initiierung von Andy trafen Paket Stationen können
00:00:58
genau wir fangen an mit dem hat 6 entwickelt
00:01:01
sich das auf eine volle reduziert weil sie wissen ja dass direkt nach Bern Basel die zweit schönste Stadt
00:01:06
welches l. Europas drittgrösste Stadt der
00:01:10
Schweiz öffentlich auf den flächenmässig kleinsten Kantonen
00:01:13
die darin deshalb diese Grafik Thema mitgebracht relativ leicht in Details selber überrascht also
00:01:18
wir wir haben Bevölkerungsschichten importieren die gehen ja vor allem im roten Bereich
00:01:23
über 25'000 Einwohner pro Quadratkilometer hinaus dass das muss man sich vorstellen muss ich nicht vorher also
00:01:30
ebenso teilt sich ein bisschen auf verschiedene Erfolg hat ihre und die Annahme sonntags botz
00:01:35
und das sei selbstverständlich aus knapp zusammen da gehört Logistik hatte ich kein
00:01:39
Platz auch in diesem Punkt ziehen wodurch Anleihen Handel am ersten gehört werden
00:01:44
der Güterverkehr zunehmend auch in den Kopf ihren stattfinden wird die nicht für Krieg
00:01:47
verkehrt das sehe geplant wurden und keine Life Flächen haben und so weiter genau
00:01:53
er hatte heissen exemplarisch Bilder zieht man nicht so gut von der Welt Bergstrasse dicht besiedelten Aufwuchs
00:01:58
Achse führt Hochwasser Staub direkt im indem Bombardierung drin und nicht nicht mehr nur in der Innenstadt
00:02:05
and genauso somit sind Menschen mit dem Thema denn was
00:02:09
sind die wichtigen Herausforderungen für den Verkehr im Güterverkehr die halt
00:02:12
uns veranlasst haben ein als Kanton ein Güterverkehr Konzept auszustellen
00:02:17
m. s. ist dies zu Platzmangel es ist auch der Fakt
00:02:20
wir beleuchten insbesondere Matthias Stadt Kanton die wonach der letzten Meile
00:02:24
31 Strassen heute noch weil die Konkurrenz los des Kindes banal wenn ich das sage aber dass vielleicht wichtig
00:02:31
im Güterverkehr auf der letzten Meile kann man nicht Vorlagen Personenverkehr kann möchten wir verlegen Güterverkehr findet
00:02:36
Nachricht auf der Strasse statt Stand heute bis wir also solange nicht bedrohen sprechen und so weiter erhöhen
00:02:44
gene und vielleicht noch lebhaft Punkte vorweg vor Studien von Guido Fox Konzept haben auch
00:02:48
schon erkannt wir schätzen anfällig für das gesamte fünfundzwanzig Prozent respektive ungefähr mit dem aufgefordert Programm
00:02:55
und das vielleicht auch gespannt hier 50 Prozent Alan lokale hat
00:02:58
man den Gemälden Analyse werden vom Paket mittlerweile beliefert um gebündelt
00:03:02
ich komme mache noch Bettwaren im Blätterdach zurück und natürlich der Stein dann ein Handel wurde auch schon gesagt
00:03:08
Eu ein Auslöser dafür sich diesem Thema genau anzugehen
00:03:14
denn genau seit 2000 sechszehn Liter durch das Konzept vor das
00:03:19
umfasst 200 hat 202 und Otto 200 Seiten plus
00:03:23
Eu deshalb möchte ich indem ich alles das selektiert für mich die wichtigsten
00:03:28
Punkte fürs Verständnisses es wird voran die letzte zustehen weil darin analysiert werden
00:03:33
Massnahmen die der rauskommt wurden fokussiert und bewertet unzureichend erstellt
00:03:38
kann allein im Kanton alleine sondern zusammen mit der Güterverkehr Forscher
00:03:41
mit dem Güterverkehr verwenden also die und auch welchen mit
00:03:44
geredet und das sind ja auch die Pläne Designkonzept Nachfragen müssen
00:03:49
und dass die Massnahmen davon mit umsetzen müssen für durchgemacht nicht der Kanton Herrn
00:03:55
umspannt auch nicht der Zeithorizont für regen ganz bewusst jedoch in 2000
00:03:59
sechszehn hat man sich das Ziel des denn sie haben zum Gesetz 2020
00:04:03
Eu und setzt somit welche Kluft Technology also spricht man man schaut wenn auf
00:04:08
die bessere m. ein Einbindung von Arbeits oder vielleicht das mittlere mittelfristig
00:04:13
Eu Zielsetzung Elektrifizierung von gewissen Fahrzeugen Umrechnung wesentliche Patronen Oda
00:04:19
oder gar zu Preis noch Mission Thema in dieser Studie
00:04:24
genau also wie gesagt die durch das Konzept ein grosses Massnahmen Pathologen Prinzip Eu
00:04:30
wer sich dafür interessiert kann das und auch nicht wirklich auf allen ungefähr
00:04:33
40 bis 50 Massnahmen auf ein wir haben auch nur einige davon umgesetzt
00:04:38
embassy als erstes davon umgesetzt haben und Fisch gemacht und es ganz wichtig
00:04:42
weil im Güterverkehr als Kanton Bern Verkehrs Modell auf
00:04:45
der Güterverkehr ist auch nicht mehr wirklich abgebildet und deshalb
00:04:50
auch das jeden Dialog angemerkt und wir haben einen runden Tisch an ein Logistik Laster
00:04:55
und aus diesem Grund Tisch Ansichten verschiedene
00:04:58
Massnahmen geschlossene Vergleich konnten dem herauskristallisiert und
00:05:02
senden diesen Begleitprogramm spy cam spezifisch fördern damit diese dann weiter folgt bis Umsetzung
00:05:08
genau endlich ganz grossen Watson zum Logistik lassen so einig unser
00:05:12
Zugang im Kanton Baselstadt zu der Branche zu Beginn der Verkehrs Branche
00:05:16
Ms Logistik Lastwagen wurde 2011 als Kreide Patrick Partner Schöpfungen Kanton Baselstadt
00:05:22
das Land und ein Drittel von Branchen Verbänden ins Leben gerufen und
00:05:25
wird auch von diesen Betrag und das Logistik der Logistik Laster m.
00:05:31
es auf verantwortliche deren sie sich in der Pflicht die den Branchen Interessen zu vertreten auch politisch
00:05:38
Herrn als was Sam ja man kann gemacht werden diese Massnahmen Katalog
00:05:42
im ganzen Fächer von verschieden Massnahmen haben uns gemeinsam mit uns überlegt
00:05:46
was müssen wir den angehen und er hier nicht diejenigen die mich
00:05:50
kennen wissen dass ich meine das ist mein Liebling Folie Eu wir sprechen
00:05:55
ganz stark ich über diese Lieferwagen bei unserem im
00:05:58
Güterverkehr Facetten lassen ich diesen schwer Vorhersagen aussen vor
00:06:02
aber wenn man wenn man sich die Statistiken anschauen
00:06:05
das wissen Statistik vom p. s. vom Bundesamt für Statistik
00:06:09
Eu Mobilität und Verkehr 2018 und sieht man dass in
00:06:12
den letzten 15 Jahren dem Wachstum Strassen Güterverkehr einig hier stattgefunden hat
00:06:17
und wenn ich mir das anschaue als Vertreter des Kanton Baselland jetzt und als
00:06:20
Verantwortliche für die der Vertrag von beiden erfahren dass Gott zu rechnen dass statt
00:06:25
wenn also kirchliche Sicht aber und das habe ich
00:06:28
es mal so Herr einen einfache Rechnung ergänzt auch
00:06:32
aus energetische sich teilen Sohn vielleicht mal für Verständnisses
00:06:36
Sohn Lieferwagen der braucht ungefähr 12 Lido Eu ro
00:06:41
Kilometer und kann eine Kameraden eingebunden und Nutzlast
00:06:44
unseres schönen schwere Lkw der auch zur 30
00:06:48
bis 40,25 Dollar und ist
00:06:51
somit auf die Tonne unterbrochen i'auch relativ effizient
00:06:55
wenn ich hier keine Werbung machen für schwere Lkw sich möchten auch die Diskussion auf
00:06:59
diese lieferbar lenken die heute noch keine lässt parat sein die nicht demnach Fahrverbot unterstellt sind
00:07:05
hören und natürlich auch für die immer kleiner werdenden
00:07:08
Sendungen über praktische sind einzusetzen und deshalb als Decke schnell
00:07:14
einen weiteren bekannt Portionen ja alles schon vorher erwähnt nämlich diese
00:07:18
Trends über fort und haben auch berücksichtigt hat viele wichtige Person
00:07:23
hier ist das Szenario die Pakete werden immer sehen immer mehr Pakete
00:07:27
sie werden auch immer schnell ab also wired mit waren von 10 delivery
00:07:31
es geht der Trend geht in Richtung 2 Stunden ewig bestellt etwas Schweden 2 Stunden
00:07:35
vor meiner Haustür haben haben also die Güter strömen lassen sich immer schlechter bündeln Prinzip
00:07:41
gleichzeitig verschwinden die wilde Flächen in der Stadt d. h. die Frequenzen die werden nicht nur Lima
00:07:47
hört die Schrecken der nochmal enga dieses Staates mehr Verkehr doch Güterverkehr
00:07:54
er einen genauen dann was wir machen eine Begleitprogramm Alfons man definiert
00:07:58
wie sieht und Steuer schematisch und Eintracht also wie sie zu die Zustellung als der
00:08:03
Bus in die Stadt Basel ein und Reisende kennt die Kosten nicht wenn der Stadt
00:08:08
die Post hat noch dass der Pointer stattfand und der privaten
00:08:11
Seiten gelbe Dienstleistung Weise drehen brauner Judy Äste heilende gewisse leisten
00:08:16
und obwohl wir Uneinig zunehmend aus der Apollo und fand endlich des mittlerweile Schmerz einmal in die Stadt ein
00:08:22
und eben gewisse davon sowie 25 Kilometer weg von der Innenstadt und es
00:08:26
auch eine Selbstverständlichkeit dass Katar Arbeitnehmer um
00:08:30
5 20 Metern stattfindet wozu fanden wieder zurück
00:08:33
und deshalb leicht ist das Credo denn was wir brauchen 100 umgesetzt Anfang
00:08:37
Staaten Umschlag Fläche am Stadtrand und auch möglichst nah an Endkunden auf m.
00:08:43
Eu statt staatsrechtlicher Fahrzeuge San Remo umschlagen kann Seiten haben
00:08:47
bei Zeiss mittelfristig auch elektrifiziert elektrifizierte Lieferwagen und so weiter
00:08:53
Themen was und wo wir auch dann sind sie sind dass wir unser Schienenverkehr Leid und wir
00:08:58
sind bei an dem Tage Thema dran wissen aber auch ein Thema Anschlussgleise dass die vorletzte Meile
00:09:03
wie kann man hier sieht man dass auch der Zug bis in die Stadt Mitglied von Franken hören
00:09:09
damit die Märkte mit dem Namen Fahrzeuge dessen Thema weil gewisse Mission San
00:09:13
Fahrzeuge dies in Europa gibt in der Schweiz nicht zugelassen dass Amy aufgenommen
00:09:18
m. und wir sind auch ein Thema accreditation dran spricht
00:09:21
Nico depo mit oder ohne so definiert dass es eilig
00:09:25
im Gegensatz zum City hat für den Empfänger fussläufig erreichbar
00:09:29
es das kann zum Konzil rasch Lösung seinen in einen Neubau
00:09:33
wenn man dann in einer Areal Entwicklung ein neuer
00:09:36
Bereich mit planen müsste kann aber auch automatisch Dockingstation fordern
00:09:41
das ist unser Ziel Zukunft Szenario wobei wir nehmen das sieht ja umgesetzt haben und das möchte
00:09:46
ich auf Zuspruch und zu sprechen komme ich oft gefragt werde was waren genau die Rolle des Kantons
00:09:52
bei der Erarbeitung bei Umsetzung bis City hat also wie gesagt wir haben heute jährliche
00:09:57
mittlerweile für Verkehrs und und dort wurde dieses Thema aufgenommen und der betraf nochmal erkannt
00:10:03
voran die Kette Dienstleister an sich gemeldet und die Welt Power
00:10:06
und haben gesagt doch das diesen Themen interessiert uns bekämpft mit Emma
00:10:10
mehr Anforderung an die Umwelt die Sendung werden insbesondere
00:10:14
im Heck Apples Kurier Express Paket Entschuldigung wenn also der
00:10:17
Asthma im Prinzip die an Verantwortung werden immer höher und
00:10:21
wir sind durchaus interessierten zum Projekt und damit zu machen
00:10:24
das wird zusätzlich auch gemacht habe angemerkt m. in dieser Begleit Gruppe Herrn
00:10:30
das ist so schön dass es auf die Konkurrenz zusammen am Tisch sitzt
00:10:32
eine geheime Debatte die Welt kuriere auch Konkurrenten untereinander alle zusammen eine Lösung arbeiten
00:10:38
aber gewisse Themen Eu die sind halt sensitiv und deshalb sind in die Beratungsgespräche
00:10:43
10 Prozent unser Standort strategische fahren geht haben wir auch den Fragebogen entwickelt
00:10:48
in anonymisierten End wurden wirklich i'ausgewertet wurden bekommen die Dienstleister
00:10:53
willig und Konzert machen also 10 ganzer Tag auf den Dialog gesetzt
00:10:57
und behandeln gemerkt würde die Hälfte aller Dienstleister gefragt was wohl verwerfe und
00:11:01
optimal einig dann hoffnungslos schlecht zu haben was wolltest am Stadtrand von statten Südosten
00:11:06
und Autobahnnetz zu bange angeschlossen d. h. wir kann
00:11:10
wenn die Ware gebündelt werden um den Aufstand verdeutlichen
00:11:13
einfach so in die Stadt weiter fand es gab auch noch andere Standorte das sind immer noch auf der Suche wird uns auch
00:11:19
schwere berichtete kann Wohlstand da das Stadtzentrum oder bei den Bahnhöfen reiss
00:11:24
dich zusammen vor der Behörden Basis auch vieles vieles schon zu gebaut
00:11:28
Datum wenn sie immer noch welche zu finden aber wir haben und das hat
00:11:32
als auch Hausaufgaben mitgenommen dieser Input von der Branche wollte benehmen wo sind Erregung Standorte
00:11:38
und Handeln einhundert Fische organisieren Sven Flächen gefunden zum Beispiel
00:11:42
Gassen Wolf das wird auch mit der Stadt das getestet Immobilien
00:11:45
und Ehen haben eine Fläche angeschaut zusammengebrochen vertreten interessanten rennen
00:11:50
in Pakistan als 1 hat der Messe Schweiz gehört ein Triebes
00:11:54
und handelt und ethische organisiert welche viele dieser Unternehmen
00:11:57
das Thema Citylogistik neue gab soll Lehrer leere Flächen
00:12:00
oder verfügbar Immobilien aber man muss dann die Leuten des Nachfolgers machen und was
00:12:05
man machen und was den Mehrwert hat das auf die Stadt den Prinzipien des ausmachen
00:12:09
diese Standards sind leider Staaten die 2 aufgrund von n. ähnlich ja
00:12:13
operativen Faktor Managements hier war die Tür zu schmal war ein Gefälle im
00:12:18
Parkhaus bekommt man den in den Wagen ich einfach Auslagen wobei bemüht
00:12:21
Ubahn obwohl 4 m. für Jung die zwar eine optimale Logistik Infrastruktur schon
00:12:28
deshalb können habe wie gesagt und geschrieben macht und dem was ich der nächste
00:12:33
Schritt noch erwähnen will aber als dann zum Vertragsabschluss kann als erste mit einbezogen ist
00:12:39
der Vertragsabschluss waren zwischen beste Immobilien und den
00:12:43
nächsten dem ersten Weltkrieg Firma notwendig einbezogen es unser
00:12:46
Kanton hat nichts mit finanziert das Land einfach werden diesen Prozess haben den Blick über diesen Prozess
00:12:52
und haben so die Leute müssen zusammen gebracht in dem Thema genau und
00:12:56
das wahre jetzt Balken Jahres heraus die die Firma Not einrasten miteinbezogen s.
00:13:01
Eu und von dort ausreichendem sein als ein Konzept das diese auch hatte auf offenem
00:13:07
auch noch viel zu einer Plattform machte zum Stadtrand d. h. eine Lieferanten
00:13:11
wir fragten kostete Betty müssen ganz Handy Stadtreinigung an den Stadtrand
00:13:16
und von dort übernimmt er dann ein die Sendung ich
00:13:19
muss ergänzen der Kanton Baselstadt doch mit finanziert nur diese relevanter
00:13:23
weil dann behandeln wenn gemerkt ja muss man nach
00:13:26
hause kommt dem Debüt Ubahn vollkommen siebtes Jahr seines
00:13:30
Support Logistik flechtriemen versus nutzen kann hinzukam Gleisanschluss Demenz
00:13:34
leidende sich aber an die Welt nicht untergekommen kommt
00:13:38
deshalb muss niemanden mehr noch am Fenster in einem heute sind noch
00:13:43
weitere Logistik Dienstleister mit einbezogen haben mittlerweile 3 der 4 dessen Arbeit Nein
00:13:48
Ende sind als ich las meinen Spezialisten wenn man so will die
00:13:51
kopieren aber mit Unternehmen die wirklich auch Volumen haben zur Verfügung Express
00:13:55
ihre Kopie von Material das wir sind also dass das kennt die Wahrheit
00:13:59
ist die Firma Wirtschaftswachstums behandelt auch beeinflussen indem dasselbe macht das Fahrzeug Ende wahrscheinlich
00:14:05
und auch die Kurier zentrale passen dieser Zug
00:14:07
eingezogen zusammen und hatten grosse Express vielleicht nochmal hören
00:14:12
zusammengefasst was in dem die folgende Umhang und diese Mühe gemacht in diese Richtung zu gehen Gründung Schlag am Stadtrand gleich
00:14:18
wenige Lieferwagen der Stadt für uns natürlich einfache Gleichung nennen
00:14:23
ausreichend Fläche für in die Skalierung von solchen innovativen Geschäftsmodellen sowie sind wenig attraktiv beteiligt
00:14:30
die Kugel zentralen was aus ihm gemacht mit einem haben zusammen gearbeitet
00:14:33
allerdings mitten in der Stadt auf kleinem Raum des Volkes und wissen gestellt
00:14:37
also aber es sah tatsächlich so aus dass ein Büro Maden wirklich Ehren
00:14:42
hatte den Lieferwagen mit meiner Stadt angehalten unterhalten die Pakete auf seine Arbeit verteilt
00:14:47
und wir möchten in einig dadurch die Möglichkeit geben wir in der Logistik Infrastruktur aufzuwachsen Prinzip
00:14:53
den letztlich komma schon zum Ausblick was dieses sie tipo betrifft wie viel Zeit habe ich noch
00:15:00
Fax höhlen und waren die Jahre sind momentan auch in
00:15:05
einer Lernphase und merken also verschiedene Teilbereiche müssen wird angehen
00:15:09
zum einen die Everglades Erschliessung Zeichnung rechtliche Argumente hier findet dieses ganz real wohl
00:15:16
wir finden wahnsinnig viel schwerer Verkehr statt heute und es sind neue k. wobei x also ich weiss gab es damit auf
00:15:22
Verkehrspolizei Ford und Herrn angeschaut wie man das Verkehrs technisch lösen kann dass die Venus
00:15:28
sicher wenden können und nicht sich mit den Lkw kreuzen
00:15:32
müssen wenn wir angemerkt hat Platz das Landtag Platzmangel weil ja
00:15:37
ich muss dazu sagen zum Areale der Vorderteil jedes
00:15:40
längerfristig wohnen geplant und deshalb haben wir auch wenn die
00:15:43
Möglichkeit gefunden via des walisischen leer geräumt wieder mit Logistik
00:15:47
einzustellen sagt viele gefreut andere vielleicht weniger man von l.
00:15:52
aber wir sind natürlich auch immer noch in den Gesprächen und argumentieren nach
00:15:57
wie vor dass die Logistik geeicht auch langfristig Citylogistik langfristig Platz finden soll
00:16:03
man will die Logistik jetzt mittelfristig je nach
00:16:05
hinten verdichten und geistreich meine Aussage im Magen Logistics
00:16:10
unglaublich Kreis sensitiv zeichnet sich verdichtet um mit
00:16:13
den Neubau mehr mehr Räume Logistik nach Ablagefläche schafft
00:16:17
kann man hier vielleicht von Wohn geplantes kann man meiner Meinung nach dem
00:16:22
wenn die Wertschöpfung erhöhen auf zumal wenn man die Wertschöpfung auf der Logistik
00:16:27
noch erhöhen bilden endlich man schnell zum klein Eu Statistik
00:16:30
das Genick also dann braucht es auch in Zukunft günstige Flächen
00:16:34
denn genau das was einem sieht ja gleich ganz kurzen Abschluss begann noch im wie gesagt
00:16:39
danke 2 Minuten wir haben das Thema Anschlussgleise was vielfach weiter Folgen also eine
00:16:44
Strategie welche Anschlussleistung besonders wichtig für zukünftige logistische Herausforderung und diese dann zu sich nahm
00:16:51
Emissionshandel Fahrzeuge Fax Manfred Herrn
00:16:56
solche lustigen gefährden wie hier die durchaus Potential das sich
00:16:59
die Logistik am werden in der Schweiz nicht als Velo
00:17:02
zugelassen gesammelten erkannten in der Branche die gibt es in
00:17:05
den deutschen Städten ähnliche Modelle auch in vielen europäischen Städten
00:17:09
wenn die wirklich ableiten lassen können aber nachweislich strenge auflagen Eu
00:17:14
doch durch nationale Gesetze und dasselbe mit einem Gespräch mit dem Astra
00:17:18
haben die tolle Unterstützung verstärkt Verband geklickt werden und dieses Thema kommt sollte Zeichen die
00:17:24
Vernehmlassung kommt dass zukünftig also innovative Fahrzeugen wich er auf die Strasse finden in der Schweiz
00:17:31
Werke dazu sage ich fast gar nicht so
00:17:34
dass unsere einszueins Kopie von mehr Fakten unterwirft gleichfalls
00:17:38
also ich habe bei Fortuna für das Gewerbe das wir von Kunden berman abgeschafft haben hätten
00:17:44
ganz hemmungslos hören und Elektromobilität natürlich wird in
00:17:49
Baselstadt ein riesen Thema als wir sind an der
00:17:51
Erarbeitung eines Gesamtkonzeptes Elektromobilität beide gleich 5 politische Vorstösse
00:17:56
auf den Tisch an um dieses Thema zu beantworten
00:17:59
und natürlich ist nicht nur die Zielgruppe Güterverkehr aber
00:18:02
sie sind bestrebt dass auch die für die Verkehrs broschiert
00:18:06
wir zu diesen Themen Schnittstelle findet und in Zukunft auf die letzte Meile auf solche Lösungen setzt
00:18:13
letztes Thema Masse angelehnt an die doofen gestationsdiabetes zu beginnen wenn das so
00:18:17
eine friedliche Lösung von der Post in anderen Ländern gibt Lösung von realen Devisen den Schweizer
00:18:22
auch aktiv aber haben nicht die Möglichkeit Icons mathematische mich Box die Anzahl der mich hassen
00:18:28
oder stösst mittlerweile auch an seine Grenzen kennt das man eichen Verkehr reduzieren dem alle Lieferanten
00:18:34
sei zum Beispiel in einem Quartier oder an einem einem Hochhaus die Paket einfach die einfach
00:18:40
das Fahrzeug Podium Paket Ausland Direktbanken und nicht lange sich am Strassenrand aufhalten müssen
00:18:45
das eigentlich ging es einfach sagen grosses Thema wir
00:18:48
reden darüber Harmonisierung von Schnittstellen wir reden über Verantwortung waren
00:18:53
darüber wer bereits haftet wenn das Paket wird wenn es
00:18:56
sich mit der Costa der grössten legt das Paket in die
00:19:00
mein Boss für 20 Stationen auf ausgedacht die Post bestens abgeholt wird vom Empfänger
00:19:05
Wer haftet für für Paket wenn es Alles was Nutzen könnten so die Frage warum
00:19:10
Warum wird dann noch keine endgültige Lösung haben aber ich hoffe auf gutem Weg sind
00:19:15
genau zum Abschluss ganz kurz ewige sagt Wolf für uns als das
00:19:19
unsere Logistik Logistik Sicht Mobilität sich den unverzichtbar Standort für sich Logistik n.
00:19:26
kein schon durch die geographische Lage und vielleicht ja noch kurz Ausblick wir noch
00:19:31
weitere Massnahmen geplant bis 2020 wir sind in einem steten Netzwerk Logistik dran
00:19:37
wo wir auch mit der Stadt Bern mit der Stadt Zürich aber auch
00:19:40
mit anderen grossen Schweizer Städten Austausch sind weil ich glaube schlussendlich wird eine passende
00:19:44
Lösung eine Bernard Lösung geben sondern es gibt eine Lösung die Falle Schweizer Städte
00:19:48
erhalten muss kein schon weil halt alle Logistik und die meisten schweizweit aktiv sind
00:19:55
wenn wir arbeiten an Kommunikation Konzept um auf
00:19:58
solche Themen weiter bekannt zu machen dass man überhaupt
00:20:02
und dem Ende gesagt efahrzeuge da wird das kommt und vielleicht zu guter Letzt
00:20:08
wir haben agloe Programm 4 0 in der vierten Generation was zwar 20 einundzwanzig eingereicht wird
00:20:14
letzter Satz Eu wurden auch die Perspektiven diesen grösser wird reden wir darüber ganz
00:20:19
aber was nicht nur dass sie die Logistik konnten auch neben der letzten Meile
00:20:23
werden Themen wie Häfen Flughäfen Transit Verkehr usw beleuchtet

Share this talk: 


Conference program

Begrüssung durch die Gastgeberstadt Bern
Reto Nause, Gemeinderat, Direktor für Sicherheit, Umwelt und Energie, Stadt Bern
21 March 2019 · 9:01 a.m.
627 views
Intelligente urbane Logistik – Vision Energieeffizient und CO2-frei
Thomas Schmid, Senior Consultant, Rapp Trans AG
21 March 2019 · 9:13 a.m.
Güterverkehrskonzept Basel-Stadt – Stand der Umsetzung und Rolle des Kantons am Beispiel „City-Hub“
Luca Olivieri, Mobilitätsstrategie, PL Güterverkehr, Basel-Stadt Bau- und Verkehrsdepartement, Amt für Mobilität
21 March 2019 · 9:30 a.m.
Mir sattlä um! – E-Cargo-Bikes im Berner Wirtschaftsverkehr
Peter Schild, Fachstelle Mobilitätsberatung, Stadt Bern, Amt für Umweltschutz
21 March 2019 · 9:57 a.m.
Die Schweizerische Post – innovative Taktgeberin auf der letzten Meile
Yves König, Leiter Smart Urban Logistics, Die Post
21 March 2019 · 10:46 a.m.
Autonomes Fahren für die Erschliessung des ländlichen Raumes
Andreas Kronawitter, Präsident, innolab smart mobility
21 March 2019 · 11:26 a.m.
Quel avenir pour la distribution du dernier kilomètre dans la ville de demain?
Philippe Gasser, Associé et Membre de la direction Citec Groupe, Citec
21 March 2019 · 11:51 a.m.
Eröffnung - Mobilitätsmanagement stärken und verankern
Monika Tschannen, Programmleitung Mobilität, EnergieSchweiz für Gemeinden
21 March 2019 · 1:46 p.m.
Energie und Mobilität – Herausforderungen und Potenziale aus Sicht der Energie- und Klimapolitik
Christoph Schreyer, Leiter Sektion Mobilität, Bundesamt für Energie
21 March 2019 · 1:53 p.m.
Mehr Smartness in der Verkehrsgestaltung – radikale Ansätz der SBB - Deutsch und Französisch
Roger Krähenbühl & Mélanie Berthold, Top-Programmleiter & Projektleiterin Optimierung Pendlerströme, SBB AG
21 March 2019 · 2:13 p.m.
La mobilité inter-entreprises à l’ère du partage
Zoé Dardel, Directrice adjointe, mobilidée
21 March 2019 · 2:34 p.m.
Clevere Mobilitätskonzepte
Roman Steffen & Jochen Mundinger, Mitinhaber, Trafiko AG & Chairman, routeRank Ltd
21 March 2019 · 3:31 p.m.
Mobility@SFS
Peter Mayer & Daniel Schöbi, Head of Technical Services, SFS Group & dipl. Ing. ETH / SVI, Mobilitätsberatung
21 March 2019 · 4:49 p.m.
Probieren geht über Studieren – konkrete Resultate aus SBB Green Class Pilot
Urs Wälchli, Leiter Unternehmensentwicklung Konzern, SBB AG
21 March 2019 · 5:17 p.m.
Ausklang
Noëlle Fischer & Monika Tschannen, Moderatorin, bfm Büro für Mobilität AG & Programmleitung Mobilität, EnergieSchweiz für Gemeinden
21 March 2019 · 5:31 p.m.