Player is loading...

Embed

Embed code

Transcriptions

Note: this content has been automatically generated.
00:00:01
geschätzte Zuhörerinnen und Zuhörer mach mich zuerst
00:00:05
Mal mit der Technik vertraut vielleicht werden sich
00:00:10
meine Ausführungen nicht interessieren aber dann werden sie zu mindestens 2 Dinge
00:00:17
gehört haben erstens ganz ganz weit im Osten
00:00:21
der Schweiz gibt es ein Tal d. h. Rheintal
00:00:25
und zweitens in diesem Rheintal und ich schliesse Leben die
00:00:30
Österreicher Seite des Tales bewusst mit Eileen gibt es sie ja
00:00:36
viele innovative und erfolgreiche Unternehmen
00:00:44
gut nun wer sind wir ja wir stellen Präzision S
00:00:50
Teile her auch in Metall oder Kunststoff
00:00:57
wenn sie es ist eine erstaunliche sie werden
00:01:02
diese Tests Unternehmen Messe fest nicht kennen und trotzdem
00:01:06
ist vermutlich jeder von Ihnen ein Kunde von
00:01:09
und mit dafür möchte ich mich herzlich bedanken
00:01:14
das sehen können potenzielle Kunden sein in Fahrzeugen
00:01:20
Window Flugzeugindustrie wünschen im Flieger sitzen hoffentlich in nicht allzu oft
00:01:27
ganz speziell im Bereich Elektronik so also
00:01:32
Eu Smartphones beispielsweise sind Teil von uns eingebaute Apple ist
00:01:38
bei uns so bedeutendsten Kunden weltweit oder eben in der Medizin
00:01:44
mal Technik was sich nicht hoffe dass sie da irgendwann diese
00:01:48
schrauben brauchen nach einem Studium Hallo da ich weiss nicht was
00:01:55
die Kern Technologien wo wir auch tätig sind
00:01:58
eben kalt Umformung Listen Haupt Gebiet und so
00:02:02
weiter wie Herr diese slavic hört sich da
00:02:08
die irgendwer eingeschlichen die möchte wohl auch noch
00:02:12
erwähnt werden Nein es sind auch
00:02:15
nochmals diese Bereiche wo Bio Produkte
00:02:20
herstellen und vertreiben Diesse
00:02:24
Teleskope Primzahlen P letztes
00:02:28
Jahr hab ihm circa 9'500 mitarbeitende
00:02:33
einen Umsatz von 1,7 Milliarden gene rie hat
00:02:40
Herr wo sind wir tätig natürlich wo es heisst die
00:02:43
Espresso Gruppe sodass das muss tönt ein bisschen grösser wir
00:02:47
sind weltweit tätig das die Haupt Anzahl der Beschäftigten die
00:02:53
sind aber immer noch in Europa im Jahr Druck ist das zurzeit
00:02:58
noch grösste produktions Werk und sie können sich leicht vorstellen das ist ein
00:03:04
eine enorme Herausforderung in einem Standort Wien der Schweiz in
00:03:09
Produktion Zwerg mit mehr als
00:03:11
1'000 Mitarbeitenden erfolgreich zu betreiben
00:03:18
Gott jetzt zum Thema Mobility bei Jesse Fesseln
00:03:22
wie möglich das Gehirn sie kennen man macht ein
00:03:26
Prinz doemens men man fragt sich was sind die Zielsetzungen
00:03:32
Grundsätze und der bei den Zielsetzungen ist daher auch nichts Neues
00:03:38
Wasser Gesundheitsförderung das können sie alles sehr sehr Nachhaltigkeit und so weiter
00:03:44
für uns war auch das Image als attraktiver Arbeitgeber natürlich ein ein wesentlicher Punkt und
00:03:51
wenig unten an die zu den Grundsätzen
00:03:54
Chrome denn da war es uns auch von
00:03:58
Bedeutung dass wir eben motivieren konnten cassville
00:04:03
digiwise die his belohnen nicht bestrafen also konkrete
00:04:08
wollten wir keine Parkplatz Bewirtschaftung machen aus verschiedenen
00:04:12
Gründen er sondern wir wollten unsere Mitarbeitenden motivieren
00:04:18
Leben ein bisschen umweltfreundlich wo er den
00:04:21
Arbeitsweg zu bestreiten ab da wird's aber
00:04:26
noch was vergessen der Mitte dieses Radio
00:04:29
das soll aufzeigen wie stark der das Fahrrad
00:04:33
genutzt wird in den Ländern in Europa und die Schweiz wenn sie Datum
00:04:38
am roten Meer roten Bereiche haben wir noch einiges an Potential nach oben
00:04:43
oben sind eben die Länder die nördlichen Länder und
00:04:46
die sind ja von den meteorologischen Bedingungen auch nicht
00:04:51
gerade die froh grün zu beginnen
00:04:57
wie üblich man frägt Manfred die nur
00:05:01
zum anfrägt die Mitarbeitenden was wohl die etwas vermisst ihr was hättet ihr gerne
00:05:08
Was fehlt Eu diese Umfrage bei den Mitarbeitenden wurde sehr rege genutzt
00:05:14
die Resultate sind Na ja nichts Neues im Westen oder eben bei uns
00:05:20
im Osten aber ich denke der Haut nutzen diese Umfrage war dass
00:05:26
sehr viele Vorschläge und Inputs von
00:05:29
den Mitarbeitenden kamen welche wir dann auch
00:05:33
Aufnahmen und und versuchten umzusetzen gut was haben wir
00:05:39
gemacht sind in der ersten Kampagne wollten wir ja
00:05:43
wie bei X für die Mitarbeitenden anbieten
00:05:49
bis wir haben dazu nimm die wenigen
00:05:54
Schweizer Hersteller mal angefragt ob sie da
00:05:57
bereit wären da mitzumachen und dass man die
00:06:05
das Interesse war mässig Grösse die Hälfte der angeschriebenen Hersteller oder
00:06:09
Importeur haben nicht reagiert Doktrin Angebot gemacht der Grund dürfte sein
00:06:16
dass das Geschäft mit dem i. bei x boomt und einige
00:06:19
Marken waren für diese Jahre schon ausverkauft weil man ja immer
00:06:24
sehr früh bestellen muss dazu kamen sehr
00:06:28
unterschiedliche Ansichten über den Preisen Stückzahlen Konditionen
00:06:33
wie die sagten sie ja wir haben im Inselspital in Bern solch eine Aktion
00:06:38
unterstützendes wurden nur 50 war weiterverkauft wir
00:06:42
sind nicht bloss daran interessiert das System
00:06:45
dieses für uns so viel am Ende des Tages haben wir 2 lokale Händler gefunden
00:06:53
welche mit hohem Engagement Motivation unsere Idee
00:06:57
unterstützen dass wir wollten eine von oben nach
00:07:00
unten Nachuntersuchungen wir von unten nach oben
00:07:03
das Problem gelöst am Schluss hatten unsere Mitarbeitenden
00:07:10
die freie Auswahl aus 4 Marken und die bei jeder Marke
00:07:14
das ganze Fohlen Sortiment also sag mal so in etwa 100 verschiedene
00:07:20
wahre da waren sich ja der Besteller Bahn auch
00:07:26
ein Grundsatz dass wir eine einfache und um bürokratische
00:07:30
Lösung suchen ohne Dereglementierung Mund und 50 seitigen Dokument
00:07:36
wie wir das Thema jetzt lieber das Auto nehmen darf
00:07:40
Foto das seine Grossmutter nicht mit dem Fahrrad Roller
00:07:44
Posten darf usw sondern wir wollten wir die positive
00:07:50
Ausstrahlung der Kampagne nicht gefährden durch Regiment d. und
00:07:53
solche Dinge die nur das Ziel war dann eben auch
00:08:01
das wissen je mehr macht wie mach nicht eine Reaktionen sagt ja also
00:08:06
wir geben euch 20 Prozent Rabatt bunten Seite mit Beiträgen die ich in den John booth habe
00:08:11
ich auch 20 Prozent was sollte etwas sein muss er okay da bin ich erstaunt und und
00:08:18
da lag Hilfe und situativ Wille bei Leben schön wäre es wenn wir diese
00:08:24
Fahrräder zum halben Listen Preis anbieten können
00:08:30
der Rest wird dies auch dieses Betrages die 50
00:08:34
Prozent die der Mitarbeiter bezahlen muss die haben wir dann
00:08:38
in Form eines liess since gemacht dass die das
00:08:42
Unternehmen hat die Freiheit gekauft und es gab dann oder
00:08:46
gibt noch monatliche Abzüge beim Lohn also der mitarbeiten
00:08:52
mussten kein Geld in die in die Hand nehmen diesen
00:08:56
sind wir haben dann im Rahmen eines Mitarbeiter Tages diese
00:09:03
Aktion gestartet und Kundendaten Sinn ja an dem es war
00:09:08
grosses Interesse vorhanden und es gab schon Bestellungen ich muss das ganze
00:09:13
dann irgendwie im Voraus Budgetierung ja was sag ich wieviel wie viel nach
00:09:18
wie für solche fahre da wohl werden da verkauft keine Ahnung hat das noch nie gemacht
00:09:26
wir hatten zugesagt die als werden zwischen 13 100 sein
00:09:30
Eu es waren dann ein bisschen mehr an die
00:09:34
die das Fazit dass sie so ewig bei Kampagne
00:09:38
wir wurden vom Erfolg überholt das ein sehr hohes Engagement der
00:09:43
Mitarbeiter Desinteresse Eu ist hatten uns
00:09:46
ein bisschen Eu ja die Administration
00:09:51
die mir dabei geholfen hat muss in einem Boot Wochenende schaffen ebenfalls diese Hände die
00:09:56
konnten dann am Wochenende diese Ware zusammen schrauben und das war schon ein bisschen hektisch
00:10:03
wir durften aber ein sehr positives Image verbessert
00:10:06
es entgegennehmen auf vielleicht Reise und dem Team
00:10:09
Fernsehen usw wie das so läuft und und
00:10:12
vor allem Mund zu Mundpropaganda wofür und sehr positiv
00:10:16
am Ende haben wir mehr als 1'000 Eu
00:10:20
Mitarbeit oder mehr als 1'000 Fahrräder re an
00:10:24
die Mitarbeiter verkauft und wir das in der
00:10:28
Schweiz vermutlich war es so auch die erfolgreichste Aktion
00:10:34
dem was ich habe nie im gehört dass mehr verkauft worden wäre
00:10:40
und das auch unser Chef dann zufrieden gewesen Ende des Tages
00:10:44
obwohl ich möchte ich mit meiner Budgetierung dann auch mindestens mal
00:10:48
zweimal nochmals antraben musste und sagen durfte es ist ein bisschen
00:10:54
wird ein bisschen teurer aber ich glaube es hat sich gelohnt
00:10:59
dort hält die weiteren Aktionen Kampagne 2 habe ich
00:11:04
das Finanzwesen Strom sichere Villa Wege die Infrastruktur Verbesserung
00:11:09
ich denke das ist eine Aufgabe die wir nicht irgendwo heute lösen morgen sondern das ist
00:11:14
ein laufender Prozess wir haben bei uns im Unternehmen seit einigen Jahren natürlich auf solche Dinge
00:11:20
geachtet dass beispielsweise dass wir konsequent die wlog stellen da möglichst
00:11:26
nah an den Personal Eu Eingängen platzieren und zu Wasser Yamaha d.
00:11:32
damit es auch einen Vorteil ginny gegenüber den Autofahren
00:11:36
lernen Eu er gibt dann gibt die die Haupt
00:11:44
Verkehrswege das sehen wir dann noch auf einem Bild
00:11:47
Eu und so die üblichen Sachen wie Pumpstation usw
00:11:52
die Fahrradständer habe ich erwähnt hier sind wird auf
00:11:57
dem Bild sehen sie 2 Beispiele auf dem linken
00:12:00
Bild ist eine Werks Einfahrt Linie Bug da kann
00:12:04
man wohl nicht das dahin Krieg kommen sehen diese
00:12:09
Eu separaten Fahrspuren auch mit dem vor tritt für die Judo quer und
00:12:15
wir fahren dann die Lkw sind so rein und ist eine sehr klare Eu
00:12:21
Situation und wir haben noch nie einen Unfall
00:12:24
doch gehabt auf dem rechten Bild so ein automatisches
00:12:29
velothon also wenn der Mitarbeiter das Gelände verlässt
00:12:32
wird über die Induktion Schlaufe ja öffnet sich das
00:12:35
das Tor automatischen am Morgen kommt das diesen Weg musste ja einen
00:12:40
deutschen und dann dürfte es sehr froh dann in Bezug auf die
00:12:50
Eu Fahrradwege war natürlich die regionale Ansatz
00:12:55
gefragt vielleicht wird dann Dani für die noch
00:12:59
etwas dazu sagen er hat uns ja damit tun doch auch unterstützt von der Regierung Rheintal
00:13:05
es wir haben die dem bei der Mitarbeiter Umfrage auch diese Schwachpunkt Theorie
00:13:10
ab und haben dann Prioritäten gesetzt Wo sollen wir ansetzen was müssen wir
00:13:13
machen es müssen wir tun auf dem rechten Bild ein Beispiel wo dann
00:13:18
doch relativ schnell Eu umgesetzt werden
00:13:22
konnte ja dieses Foto ist jetzt ein
00:13:26
Fahrrad Wege mit real Fortschritts Beschränkung gut
00:13:34
für kurze die laufende Kampagne Echo point
00:13:38
Sachs hat mal jemand das ist die die Komma ndos Aktion Vermesser Ps wenn die
00:13:43
Mitarbeiter Eu sich Umwelt bekräftigen ins zur
00:13:49
Arbeit bewegen d. h. zu Fuss mit
00:13:51
Öl Frau mit mitfahren oder eben Miete
00:13:55
mit dem Fahrrad dann können sie Punkte sammeln
00:13:59
dieses System wurde entwickelt dann von einer österreichischen Firma und wir
00:14:05
haben dies seit 6 Monaten im Betrieb und das läuft recht gut
00:14:11
Eu bei uns läuft es über das Deutsche System also damit nicht die
00:14:18
ursprünglich war einen eine etc gedacht adoptions kann der Mitarbeiter wenn sich ein
00:14:23
ein Stempel am Morgen kann nur sagen ich bin mit dem Fahrrad kommenden
00:14:27
wird automatisch aus seiner Strecke eine Punktzahl
00:14:30
errechnet und so können diese Prämien Eu
00:14:34
gestalten god jetzt würde ich gerne meinem Kollegen
00:14:39
Eu übergeben und ich hoffe widerspricht mir nicht
00:14:45
sonst haben wir den was auszudiskutieren danke
00:14:51
viel Mals von meiner Seite also die Idee
00:14:56
sie sehen Nachfahren in diesen Unternehmen Eu Fokus auf voll
00:15:01
Leo i. paid wir wollen auch den Schwung der Elektromobilität mitnehmen
00:15:07
aber auch hier am Anfang war natürlich einen Elise Magie
00:15:10
nicht einfach mit einer Kampagne der Wein mit günstigen fahre dann
00:15:14
sondern man hat mit diesem mit der Mitarbeit da befanden
00:15:17
Gestalt wegkommen die Leute das haben wir überhaupt für eine Anbindung
00:15:21
und das ist schon sehr speziell das Standard ist schlecht mit dem öffentlichen Verkehr auslassen Jan
00:15:28
ungefähr 3. April Prozent p. Fondsanteile Modell Split
00:15:33
wir haben noch die Grenze zu Pendler aus Vorarlberg die
00:15:38
haben ein Jahr des Karate für dreihundertfünfundsechzig Euro im öffentlichen Verkehr
00:15:43
in der Schweiz kostet es dann die 3 Stationen etwa 1'000 Franken dazu
00:15:48
das ist natürlich sehr sehr unattraktiv wenn sie das auch ja auf diese Auswertung
00:15:53
Eu die zu Pendler aus den verschiedenen arten
00:15:56
also rot sind die Daten mit motorisierten Verkehr
00:16:01
blau ist vor allem diese starke Rheintal
00:16:03
Achse e mit Ubahn e. wo wir
00:16:07
einiges an Eva noch haben und die Grünen an Teile das sind die Fuss elo
00:16:13
anteilig die entsprechen natürlich nahe an Herzog sehr hoch sind
00:16:19
also hier war der Gedanke ganz klar was schon bestehen
00:16:23
Stab ist weiter zu fördern aber mich natürlich auch mittelfristig
00:16:28
noch weitere Anteil vom motorisierten Verkehr zum Beispiel auf den Erfolg bringen können
00:16:34
was auch ganz spannend ist wie sie das hinaus
00:16:37
geht Dates gesagt 6 Monate ist es in Betrieb
00:16:42
hier sollen wissen die Zahlen die Belem dezentral dies klar einerseits
00:16:46
das Wetter andererseits besteht aber auch über Weihnachten Neujahr Betrieb still
00:16:52
und entsprechend gibt es da wenige Punkte die gesammelt werden
00:16:57
Höhe spannend wird es dann wahrscheinlich Eu da noch
00:17:01
längere Zeit das zu beobachten und wie sich das entwickelt
00:17:04
wenn wir jetzt schauen wir setzen sich die Punkte
00:17:07
zusammen denn wenn die gesammelt vor allem Auslegung ebike Fahrbahn
00:17:11
e. Fussgängern aber auch Fahrgemeinschaften die wir bewusst Verrat und mit diesem Tool
00:17:19
ach ja ich hab Fonds gehört man solle nicht ewig
00:17:22
Kasten sprechen kann es ja seines werden Kosten eingespart das
00:17:25
ist richtig in all diese Leute die jetzt hier Punktes an mit dem Auto kommen würde um an denen auch
00:17:31
kostenlos Parkplätze anbieten möchte müsste
00:17:34
man einige Parkplätze zusätzlich dazu bauen
00:17:39
sie einfach so Dabei Spiele wie viele Punkte das
00:17:42
dann sind das ist relativ detailliert aufgeschlüsselt all seine Mitarbeiter
00:17:47
der 2 Kilometer Arbeitsweg hat mit dem Velo kommt
00:17:51
mittags nach Hause fährt ja Krieg pro Tag 10 Punkte
00:17:55
es gibt eben ihr das ja dann vielleicht geht einen Gegenwert von Fiat 500 Franken
00:18:02
Schnittfläche jetzt mit etwa 300 Franken durchschnittlich die ausbezahlt werden
00:18:08
dein kurz zusammengefasst was sind sowie letztens lernt vielleicht
00:18:12
für andere Betriebe auch ist was sich ja ein
00:18:15
ein gutes Zeitfenster uns etwas einzuführen so eine sehr effiziente
00:18:21
Arbeitsgruppe dass sie's Elba auch mit dabei erfährt auch oft mit
00:18:25
dem Fahrrad zur Arbeit das ist natürlich auch die faltet Funktion das stimmt
00:18:30
und ganz zentral die Kommunikationen Eu schlechteres wirklich hier doppelt
00:18:36
mit Ausrufezeichen versehen und ich sehe wie länger je mehr als die
00:18:40
Infos als die Informationen und Kommunikation
00:18:43
das ist die neue Infrastruktur in Zukunft
00:18:48
dann etwa auch die Innovationsfähigkeit vor auch keine
00:18:52
Fehler gefunden die auch in so einem Verhaltens
00:18:55
Eu ökonomisches System eingestiegen ist das hat mich sehr gefreut dass wenn ein Unternehmen
00:19:01
gefunden haben das auch gesagt ok wird versuchen das Meeting diesen Ego Paris
00:19:06
wir wollen gedacht dass diese faralda benutzt werden und nicht nur die einfach
00:19:10
günstigsten Mitarbeiter abgehen dass sie nach zuhause Umstehende Eu dass da schon einzigartig
00:19:16
glaube Bereichen war auch der Blick über die Grenze wir haben mit dem Vorarlberg
00:19:21
ein Ei nach hat das sehr innovativ und Aktivist in diesem Sinn
00:19:25
man kann die Firmen besuchen man kann lernen voneinander Jan jetzt Netzwerke gebildet die Firmen
00:19:31
tauschen sich aus sie lernen voneinander was man muss das Rad nicht immun neu erfinden
00:19:37
ich habe für die Mitarbeiter sesshaft riesige nicht geschehen
00:19:40
wenn ein Ansatz der spannend wird sein wie sich
00:19:43
das erhält man muss das natürlich auch unterhalten betreiben
00:19:47
mit attraktiven Prämien aber es ist entsprechend nach ausgebaut
00:19:51
ich komme zum Schluss und eben denke da ist noch viel Potential
00:19:56
wie wird diese Quelle Mobilität verlangen können
00:19:59
auf verschiedenen Ebenen schlechte zurückgeben die aktuell
00:20:06
nach kurz Haftbefehl herzlichen Dank
00:20:15
Jakarta gezählt vergessen das erste Mal Haiti Nissan gelitten haben wahrscheinlich Sinn
00:20:21
der Sache 7 Tassen meistens Kilometer gebilligt hat dann ihre alte Tiere nach
00:20:26
die fachliche and die Fragilität entweder leitfähig
00:20:30
japanisch eine Strategie ich nehme d. h.
00:20:33
und zwar Mehrheiten Martin geht voll p. geschielt dass sie auch sehr viele halt
00:20:39
normale wenn Gefahr für die sowieso schon getätigt wurden nicht denn um eine Sache um
00:20:44
auf das Ebay quasi um verlagert haben ein hat ja auch Zahlen hat
00:20:50
gab es danach eine und Verlagerung von Bell normal wenn erfahrene haften sie fähig
00:20:56
bei diesem Tausende Reisende says 9 neuen wird das ist
00:21:01
richtig wir haben gesagt es ist aktuell möglich Eu bei da
00:21:06
Zeit shadow an morgen oder wenn man ein
00:21:08
best anzugeben ob man zu Fuss oder mit Fahrgemeinschaft
00:21:12
E und denn will ich bei gekommen ist aber wir können das
00:21:15
nicht und Verständnisses klar es sind einige Mitarbeiter Lithium gestiegen sind vom
00:21:21
normalen Lena Verliebtheit abspannen dieser fand die
00:21:25
umsteigen die die neue aufzieht weit kommen
00:21:27
und wir haben da keine genaue Zahl gibt Fragen hast empfehle man die beiden Herren
00:21:34
diese umfassend hart daran dieses umfassende Mobilität Management
00:21:40
5 erschlagen ein ca
00:21:48
mich würde schon noch der monetäre Aspekte aus der Sicht von Hesse faits interessieren
00:21:54
ich kenne die Gegend nicht aber ich hab das Gefühl das ist ja nicht mitten in einer Stadt
00:21:59
sondern mehr ein Industriezonen vermutlich hat das schon noch ein bisschen Platz und Rom
00:22:04
für ein paar Parkplätze sie haben erwähnt wenn diese Leute
00:22:07
alle mit dem Auto kommen würden jetzt mit mir bei ca
00:22:10
müsste man neue Parkplätze waren aber dann im Gegenzug haben sie gesagt
00:22:15
gibt ungefähr 300 Franken Bremen pro Person was haben sie da gerechnet
00:22:24
das ist vielleicht auch der einzige Punkt wo wir
00:22:26
ein bestimmter hohe Verrät ein widersprüchliche Meinungen ab 9
00:22:31
Herr Daniel schöne vertritt die Meinung unserer Silos der
00:22:34
hat eben auch gemeinsamen würde dann man könne das um
00:22:38
in Parkplätze umsetzen aber einerseits haben sie die richtige kannte sind in
00:22:43
einem ländlichen Gebiete cysts brach Problem ist nicht dasselbe wie ein Staat
00:22:48
wir haben genügend Parkplätze oder hatten genügend rät und
00:22:54
wenn wir ehrlich sein wollen natürlich Barone Parkplätze apa
00:22:59
im Dezember bar wenn geschneit dann sparen sie überhaupt keinen Parkplatz nicht einen
00:23:06
so habe ich dann die Meinung vertreten und es sieht auch so aus in Zukunft werden wir es ein bisschen
00:23:12
mehr Steuern wir werden mit diesem Echo point System daneben
00:23:16
sagen ja okay ihr könnt jetzt endlich mini im Dezember die
00:23:20
doppelten commodus Punkte sammeln will das Ebenen point
00:23:24
bei den Ostteil Now soll auch so läuft
00:23:27
da können wir ja ein bisschen Steuern aber es ist angedacht dass wir
00:23:30
wenn wir eine Sekunde Veranstaltung handeln wir beispielsweise 100 Parkplätze mehr brauchen dass
00:23:36
wir dann auch für diese zeigte die Mitarbeiter motivieren mit den Punkten eben
00:23:42
mit dem Fahrrad oder mit dem zu Fuss zu kommen weitere Fragen hast Pläne
00:23:51
6
00:23:56
vielen Dank Brian gesagt die Mitarbeiter geben an mit
00:24:00
ja denn wie sie angekommen sind verläuft das nur auf Vertraulichkeit Rauigkeit oder
00:24:05
wenn sie das kontrollieren Nein das gehört sofort
00:24:08
bauen Skulpturen Unternehmen und ich sag mal so
00:24:12
Eu wir werden dann oder wir machen auch die
00:24:15
Bestenliste Handys und Motivation und in den Jemen City
00:24:20
mein Kollege der kommt jeden Tag mit dem mit dem Auto untersteht
00:24:24
bei der Bestenliste oben drauf dann wird sich das irgendwie sozial schon Regeln
00:24:31
da hinten danach keine Frage
00:24:34
gibt es weltweit Car Tuning Points das haben wir nicht vorgesehen weil es bei
00:24:42
uns vielleicht zu wenig Eu ein Thema war das Thema war wirklich nur mitfahren
00:24:48
und das wir haben viele Grenzgänger Rauch aus dem
00:24:52
österreichischem Gebiet und dort ist es noch ein bisschen
00:24:55
mehr verbreiteten das wollten wir verraten was für mitfahren
00:24:59
gibt es sehr kompetent und mit Wahl fragten schaffen
00:25:04
hab ich nachher Wiedersehen Data Abwechslung darf hängt die
00:25:11
ich bin neugierig wie ich wie funktioniert das
00:25:14
Zusammenbringen von Leuten die dann Fahrgemeinschaften bauen oder machen
00:25:19
Singles auf das 0 2 Gefangene Fahrgemeinschaften nun
00:25:23
nur hinnehmen wenn ja ist eine sehr gute Frage
00:25:27
wir haben gelernt man kann es nicht Steuern wir haben versucht mit abosso Info abovos die
00:25:33
Leute zusammenzubringen und wir haben gemerkt dass das passt nicht es passt nur dann wenn die Leute
00:25:40
am gleichen Ort wohnen und vielleicht auch in der gleichen
00:25:43
Strasse und dann haben wir versucht so Mod zu motivieren
00:25:48
dass die eben sich die Gedanken machen wir haben einen Schleier gemachten
00:25:54
so diesbezüglich aber man kann es nicht Steuern warum solle am Effekt
00:26:01
wir haben ja doch eine Analogie wissen aber ich will Ihnen
00:26:05
darüber dann likewise Jazz im Rheintal mich fragte ich gaia behindert
00:26:12
m. hat die auch in totale Konzepte wie zum
00:26:15
Beispiel Erreichbarkeit vom Bahnhof Zoo Unternehmung angeschaltet hatte wirklich nur
00:26:20
Herr einlegen denn Verkehrsmitteln versucht so dass die wir an
00:26:28
dass ein geschah es gibt auch jetzt erkennt und die vom
00:26:31
Ban hoffe natürlich mit den Willen nach Sofia Kongresses kam und
00:26:35
ein Kilometer Umweg eben relativ schlecht geschlossen sonst mit den öffentlichen Verkehr
00:26:40
Eu es hat auch eine sehr gute Villa Stationen als am Bahnhof tobten ob
00:26:45
man das Video ein schliessen kann dass wenn man Lachend höheres wie du jetzt
00:26:50
erhalten hat und das so einsetzten ist das auch
00:26:54
eine Möglichkeit ist sich auch ein Aspekt einbezogen und
00:26:59
das repräsentative stationär eine Initiative astell Mobilität
00:27:04
Management Messe feste Verständnis Hanna die stand schon daher ideal
00:27:09
genau wurde so viel endlich mal gefehlt sich davor eher schlecht
00:27:14
genutzt und jetzt kommt ziemlich ähnlich Kapazitäts
00:27:17
Trends hatte noch keine abschliessende Frage jeden Jena

Share this talk: 


Conference program

Begrüssung durch die Gastgeberstadt Bern
Reto Nause, Gemeinderat, Direktor für Sicherheit, Umwelt und Energie, Stadt Bern
21 March 2019 · 9:01 a.m.
584 views
Intelligente urbane Logistik – Vision Energieeffizient und CO2-frei
Thomas Schmid, Senior Consultant, Rapp Trans AG
21 March 2019 · 9:13 a.m.
Güterverkehrskonzept Basel-Stadt – Stand der Umsetzung und Rolle des Kantons am Beispiel „City-Hub“
Luca Olivieri, Mobilitätsstrategie, PL Güterverkehr, Basel-Stadt Bau- und Verkehrsdepartement, Amt für Mobilität
21 March 2019 · 9:30 a.m.
Mir sattlä um! – E-Cargo-Bikes im Berner Wirtschaftsverkehr
Peter Schild, Fachstelle Mobilitätsberatung, Stadt Bern, Amt für Umweltschutz
21 March 2019 · 9:57 a.m.
Die Schweizerische Post – innovative Taktgeberin auf der letzten Meile
Yves König, Leiter Smart Urban Logistics, Die Post
21 March 2019 · 10:46 a.m.
Autonomes Fahren für die Erschliessung des ländlichen Raumes
Andreas Kronawitter, Präsident, innolab smart mobility
21 March 2019 · 11:26 a.m.
Quel avenir pour la distribution du dernier kilomètre dans la ville de demain?
Philippe Gasser, Associé et Membre de la direction Citec Groupe, Citec
21 March 2019 · 11:51 a.m.
Eröffnung - Mobilitätsmanagement stärken und verankern
Monika Tschannen, Programmleitung Mobilität, EnergieSchweiz für Gemeinden
21 March 2019 · 1:46 p.m.
Energie und Mobilität – Herausforderungen und Potenziale aus Sicht der Energie- und Klimapolitik
Christoph Schreyer, Leiter Sektion Mobilität, Bundesamt für Energie
21 March 2019 · 1:53 p.m.
Mehr Smartness in der Verkehrsgestaltung – radikale Ansätz der SBB - Deutsch und Französisch
Roger Krähenbühl & Mélanie Berthold, Top-Programmleiter & Projektleiterin Optimierung Pendlerströme, SBB AG
21 March 2019 · 2:13 p.m.
La mobilité inter-entreprises à l’ère du partage
Zoé Dardel, Directrice adjointe, mobilidée
21 March 2019 · 2:34 p.m.
Clevere Mobilitätskonzepte
Roman Steffen & Jochen Mundinger, Mitinhaber, Trafiko AG & Chairman, routeRank Ltd
21 March 2019 · 3:31 p.m.
Mobility@SFS
Peter Mayer & Daniel Schöbi, Head of Technical Services, SFS Group & dipl. Ing. ETH / SVI, Mobilitätsberatung
21 March 2019 · 4:49 p.m.
Probieren geht über Studieren – konkrete Resultate aus SBB Green Class Pilot
Urs Wälchli, Leiter Unternehmensentwicklung Konzern, SBB AG
21 March 2019 · 5:17 p.m.
Ausklang
Noëlle Fischer & Monika Tschannen, Moderatorin, bfm Büro für Mobilität AG & Programmleitung Mobilität, EnergieSchweiz für Gemeinden
21 March 2019 · 5:31 p.m.