Player is loading...

Embed

Embed code

Transcriptions

Note: this content has been automatically generated.
00:00:01
ich hab noch keinen oder schon langweilig bin
00:00:03
auftrat mich ich möchte sie ganz herzlich zurück begrüssen
00:00:08
wie gesagt hat Nachmittag zum Thema nachmittags
00:00:11
Programm Mobilität meine 7 stärken uns ankommt
00:00:15
weshalb kommt eigentlich Energie Schweiz für Gemeinden dazu sich mit dem Thema
00:00:20
Mobilität Management in Unternehmen für Unternehmen
00:00:23
zu engagieren das hat eine Geschichte
00:00:27
das Bundesamt für Energie hat die Energiestrategie 2050
00:00:30
uns das Programm Energie Schweiz macht die freiwilligen Massnahmen
00:00:35
und im Schwerpunkt Mobilität gibt es unter anderem auch das Thema Mobilität Management
00:00:41
und mit der Mobilität Management
00:00:44
werden Unternehmen und Standard Gemeinden angesprochen
00:00:48
und sie sind die beiden die Unternehmen die Gemeinden die Städte sie sind Andy eingeladen
00:00:55
einen Beitrag an die Energie und Klimapolitik
00:00:58
zu leisten und weil die Städte und Gemeinden
00:01:01
eben eine zentrale Rolle haben ist Energie
00:01:04
Schweiz für Gemeinden und Energie Städte speziell angesprochen
00:01:10
im Rahmen des Programms Mobilität Management in Unternehmen eine sind
00:01:16
ist ein grosses Netzwerk sind bereits seit 2005 aktiv
00:01:22
das sind Fach Büros Tessin Städte
00:01:24
sind Gemeinden Kantone Transport Unternehmen Organisationen
00:01:29
sie alle haben zusammen mit in der Zwischenzeit über 500
00:01:32
Unternehmen sich Gedanken gemacht und
00:01:35
sich engagiert für eine nachhaltige Mobilität
00:01:41
und heute geht dies Thema Mobilität in Unternehmen deutlich weiter als
00:01:47
in die heisse um die Optimierung der Fahrzeugflotte heute
00:01:51
spricht man von Job ab wovon die beiden Aktionen
00:01:54
Carsharing Shuttle Bus k. pooling malte Arbeitsformen
00:01:59
bis hin zu neuen Queen Class Angeboten
00:02:03
heute Nachmittag halten wir Einblick Einblick in Unternehmen
00:02:07
und zum Teil auch ganze Areale in der Westschweiz
00:02:12
welche Mobilität Konzepte umgesetzt haben und wir erfahren von den es gebe
00:02:17
was ist mit den Slowaken kopieren geht über studieren auf
00:02:22
sich hat bin gespannt was die Spö dazu zu sagen hat
00:02:28
das stetig wachsende Verkehrsaufkommen belastet ja nicht
00:02:31
nur die Energie und Klima Bilanz um die
00:02:34
es ja wenn es mit den Referenden Bafu Zusammenarbeit geht vor allem hält es geht
00:02:41
sondern auch ganz unmittelbar die Volkswirtschaft und zwar
00:02:45
mit jährlich steigenden Stau Kosten die neusten Auswertungen
00:02:49
der Stau Stunden nur allein auf der Nationalstrassen
00:02:52
ergibt Kosten von 1,9 Milliarden Franken
00:02:56
das belastet Mittel unmittelbar und die Klima und
00:03:01
Energie Geschichte gibt belastet uns dann auf lange Frist
00:03:06
die Motivation also zum mein Cache zum Ergreifen von
00:03:08
Massnahmen in den Städten Gemeinden aber auch in den Unternehmen
00:03:13
er ist viel passiert nicht nur auf Grund der Umweltpolitik sondern eben
00:03:18
auch zur Verbesserung und Sicherstellung der
00:03:20
Erreichbarkeit aber auch zur Verbesserung der Lebensqualität
00:03:25
und wichtig das ist dann ein wichtiger Punkt missbraucht Massnahmen geben rasch greifen
00:03:31
Massnahmen die heute und morgen schon umgesetzt werden können
00:03:35
Planungsprozesse für irgendwelche Ausbauten die
00:03:38
dauern lange Infrastruktur Ausbauten fina
00:03:41
Spitzenzeiten um das zu bewältigen die sind enorm kostenintensiv
00:03:46
und neue Instrumente wie das Mobility Pricing des ist politisch extreme zähflüssiges
00:03:52
also Massnahmen die direkt die direkt beim beim
00:03:58
Peter Nachfrage an an dem ansetzen und Mobilität Menschen
00:04:03
ist rasch umsetzbare und es hat ein beträchtliches Potenzial
00:04:08
das zeigen nachher auch die Beispiele aus dem Unternehmen auf
00:04:13
gefahrensatz aber in die spannenden eilte Beiträge einsteigen möchte
00:04:17
ich das Ganze etwas zu kurz zu Mobilität Sammlung sagen
00:04:21
wir freuen uns dass wir heute in über 130 Gäste hier im Kongo begrüssen dürfen
00:04:27
damit aber auch diejenigen die heute nicht dabei sein
00:04:30
können etwas von unserem Anlass haben diesen teilen können
00:04:34
machen wir das erstmals sodass wir ein Web Casting machen
00:04:37
also alle die Referate im Plenum werden aufgezeichnet und anschliessend
00:04:42
über Webseiten publiziert und Newsletter beworben und bekannt
00:04:47
gemacht hat zusammen mit den Weg was sind
00:04:50
selbstverständlich auch all die Präsentation und und Berichte
00:04:53
dann aufgeschaltet wir haben uns für diesen Mehrwert entschlossen
00:04:59
bei unserem alpenländischen überlebt haben was hinderlich die Kosten für
00:05:02
die Durchführung einer solchen Tagung eine solche und solche Anlass mit
00:05:07
auch mit simultan Übersetzungen usw er das da
00:05:11
gibt es Kosten die liegen fco Teilnehmer in der
00:05:15
Grössenordnung von 1'000 Franken da bin ich Mal ganz ehrlich und das ist ein enorm hohe Beitrag
00:05:21
und wir möchten eigentlich diese sehr vielen sehr wertvollen beitrage die wir hier
00:05:26
hören auch besser nutzen und deshalb haben wir uns für dieses date Casting
00:05:31
ein und entschlossen und man sieht dass er im Jahr mit diesen Kosten auch mit einem
00:05:37
hohen Eintrittspreis ist das noch lange nicht gedeckt
00:05:39
Missbrauch Timing die Unterstützung von Sponsoren von ca 0
00:05:44
jetzt möchte ich aber in den nächsten Referenten dann könnten wir sind alle gespannt
00:05:49
was es Christoph schreie vom Bundesamt für Energie Leiter der Sektion Mobilität zu erzählen hat
00:05:56
besonders aufmerksam hören wir dann hin wenn Christoph schreie uns
00:06:01
den Ausblick macht auf die nächste Dekade von Energie Schweiz
00:06:06
weil der Bundesrat hat im Dezember abgeschlossen und
00:06:09
grünes Licht gegeben für die Weiterführung von Energie Schweiz
00:06:13
und dabei hat der Bundesrat der Mobilität einen sehr hohen

Share this talk: 


Conference program

Begrüssung durch die Gastgeberstadt Bern
Reto Nause, Gemeinderat, Direktor für Sicherheit, Umwelt und Energie, Stadt Bern
21 March 2019 · 9:01 a.m.
584 views
Intelligente urbane Logistik – Vision Energieeffizient und CO2-frei
Thomas Schmid, Senior Consultant, Rapp Trans AG
21 March 2019 · 9:13 a.m.
Güterverkehrskonzept Basel-Stadt – Stand der Umsetzung und Rolle des Kantons am Beispiel „City-Hub“
Luca Olivieri, Mobilitätsstrategie, PL Güterverkehr, Basel-Stadt Bau- und Verkehrsdepartement, Amt für Mobilität
21 March 2019 · 9:30 a.m.
Mir sattlä um! – E-Cargo-Bikes im Berner Wirtschaftsverkehr
Peter Schild, Fachstelle Mobilitätsberatung, Stadt Bern, Amt für Umweltschutz
21 March 2019 · 9:57 a.m.
Die Schweizerische Post – innovative Taktgeberin auf der letzten Meile
Yves König, Leiter Smart Urban Logistics, Die Post
21 March 2019 · 10:46 a.m.
Autonomes Fahren für die Erschliessung des ländlichen Raumes
Andreas Kronawitter, Präsident, innolab smart mobility
21 March 2019 · 11:26 a.m.
Quel avenir pour la distribution du dernier kilomètre dans la ville de demain?
Philippe Gasser, Associé et Membre de la direction Citec Groupe, Citec
21 March 2019 · 11:51 a.m.
Eröffnung - Mobilitätsmanagement stärken und verankern
Monika Tschannen, Programmleitung Mobilität, EnergieSchweiz für Gemeinden
21 March 2019 · 1:46 p.m.
Energie und Mobilität – Herausforderungen und Potenziale aus Sicht der Energie- und Klimapolitik
Christoph Schreyer, Leiter Sektion Mobilität, Bundesamt für Energie
21 March 2019 · 1:53 p.m.
Mehr Smartness in der Verkehrsgestaltung – radikale Ansätz der SBB - Deutsch und Französisch
Roger Krähenbühl & Mélanie Berthold, Top-Programmleiter & Projektleiterin Optimierung Pendlerströme, SBB AG
21 March 2019 · 2:13 p.m.
La mobilité inter-entreprises à l’ère du partage
Zoé Dardel, Directrice adjointe, mobilidée
21 March 2019 · 2:34 p.m.
Clevere Mobilitätskonzepte
Roman Steffen & Jochen Mundinger, Mitinhaber, Trafiko AG & Chairman, routeRank Ltd
21 March 2019 · 3:31 p.m.
Mobility@SFS
Peter Mayer & Daniel Schöbi, Head of Technical Services, SFS Group & dipl. Ing. ETH / SVI, Mobilitätsberatung
21 March 2019 · 4:49 p.m.
Probieren geht über Studieren – konkrete Resultate aus SBB Green Class Pilot
Urs Wälchli, Leiter Unternehmensentwicklung Konzern, SBB AG
21 March 2019 · 5:17 p.m.
Ausklang
Noëlle Fischer & Monika Tschannen, Moderatorin, bfm Büro für Mobilität AG & Programmleitung Mobilität, EnergieSchweiz für Gemeinden
21 March 2019 · 5:31 p.m.