Embed code
Note: this content has been automatically generated.
guten haben meine Damen und Herren ich freue mich dass sie so zahlreich erschienen sind zum Anlass
zieht der Epilepsie Liga der Schweiz ich Mitglied ciliga zusammen mit dem universitäts Spital Basel
zum Thema der mit die g. d. Therapie der
Epilepsie ihren vielen verschiedenen Facetten Diedrich sie
Therapie besteht zu einem Teil aus dem Medikamenten aber hat die gerade in den
letzten 10/20 Jahren auch eine Erweiterung erfahren das
Dach nicht medikamentöse Heilungsmethode nun eigentlich wichtig
geworden sind und diesen Themen listet sein die
schwerpunktmässig die heutige Veranstaltung nach gewidmet und
das ist mir eine Freude das sich ganz ganz erfahrene und gute Referentin und Referenten für
dieses Thema Spezialisten in diesen ganz speziellen Gebieten gewinnen konnte sie berichten passieren könne
Fachgebiet hat Rasieren Fach unter Gebiete über diese Aspekte einerseits was
kann man Ton wenn es Richtung einer Operation gehen würde
was kann man tun mit der Ernährung was kann man
tun mit Stimulation S Methoden die helfen sollen die
epileptischen Anfälle zu beeinflussen und ich werde ganz am Schluss etwas
zurück denn Herr medikamentösen Sachen Not Entwicklungen in den
letzten Jahren noch berichten und diesen Zusammenhang möchte ich darauf
die Schweiz sich Epilepsie Lieder noch hinweisen dass seine
nonprofit Organisation ist die sich einsetzt für die Belange der
Epilepsie kranken und ihrer Angehörigen und zwar vor allem
auch und die medizinischen Belange d. h. wenn es
um Fragen geht eben wie Medikamente Teilungen Herr
solche Fragen das wir informieren dass sie natürlich auch die Forschung unterstützen sie wissen
wenn Haus problemlos ginge dann lässt heissen sie nicht ihre müssen gar keine
Fortbildung machen die Epilepsie muss immer noch behandelt werden kann immer noch nicht
ganz gut behandelt werden also Warum ist es auch wichtig dass letztendlich
dafür geforscht wird und wir freuen uns natürlich immer über neue Mitglieder auch wenn
sie nichts an alle Mitglieder bei uns sind bei der Epilepsie Liga
dann ist es sicher keine schlechte Sache wenn sich der Liga beitreten und
des weltlichen verleiht nahm sich zu Frau Doktor Beat kam sie
gib uns vorstellen neben was kann getan werden wenn es in Richtung eines chirurgischen Eingriffs
geht zur Behandlung von schweren einstellbaren Epilepsien sie hat die ihnen arrach das
Land seit Monitoring im Spital aufgebaut wir arbeiten zusammen zwischen Basel und Aarau siehst

Share this talk: 


Conference program

Begrüssung
Stephan Rüegg, Universitätsspital Basel
23 nov. 2017 · 7:01 après-midi
Chirurgische Behandlung
Silke Biethahn, Neurozentrum Hirslanden Aarau
23 nov. 2017 · 7:04 après-midi
Ernährungstherapie (ketogene Diät)
Judith Kröll, Klinik Lengg AG, Zürich
23 nov. 2017 · 8:16 après-midi
Medikamentöse Behandlung
Stephan Rüegg, Universitätsspital Basel
23 nov. 2017 · 8:38 après-midi