Player is loading...

Embed

Embed code

Transcriptions

Note: this content has been automatically generated.
00:00:02
guten Tag miteinander und danke Oliver für die Einleitung Wie gesagt sag ich ja die Freude Ihnen
00:00:08
heute einen ein sehr tolles und relativ neues
00:00:11
Finanzierungsinstrument vorzustellen das ganze heisst Technologie Fonds
00:00:18
hinter dem Technologie vorstellt das Bundesamt für Umwelt und
00:00:22
er dahinter die die Klimapolitik der Schweiz
00:00:26
die Menschheit sehr 2 Gesetz Eid das besagt dass die bis 2020 versuchen müssen
00:00:31
die Temperatur oder die die Emissionen um 20 Prozent zu reduzieren und zwar verglichen mit
00:00:37
den Levels von 1990 als nicht ganz einfach das wissen wir
00:00:42
Monaten verschiedene Instrumente ins Leben gerufen ahm einige sind
00:00:46
sehr grosses wie zum Beispiel das Gebäude Programm
00:00:49
da fliessen jährlich 200 Millionen Asyl Aufsätze 2 ergaben einen
00:00:54
Fonds und wenn sie ein Hase sitzend können sich
00:00:56
bewerben wenn sie das energetische besser oder optimal renovieren Prinzipale
00:01:00
mich Herrn Unterstützung bis zu zehntausend Franken Menschenrechte
00:01:05
eine Technologie fast ein kleineres Instrumente in die sehr in diesen Fonds fliessen
00:01:09
jährlich 25 Millionen Schweizer Franken und das während 6 Jahre
00:01:15
und mit diesem Geld können dir aber das hier heisst manches die
00:01:19
Geschäftsstelle des Technologie Fonds innovative Firmen in der Schweiz unterstützen
00:01:25
dazu möchte ich sie einladen kleines Gedankenexperiment mit mir zu machen sie
00:01:30
sind ein junger Mensch sie studieren an der Ed Siam
00:01:33
Material Wissenschaften oder electra Schnee und Eis sie Weise Spass daran haben hängt sie gleich noch ein
00:01:40
Doktorat an und dann merken sie wie sie haben eine Idee die sie kommerzialisieren könnten
00:01:45
und sie Gründen damit ihr Studium Kollegen zusammen ein Unternehmen
00:01:49
pflegen da Anschlussfinanzierung Affen etihad begeht Technologietransfers diese unterstützen
00:01:55
Berge Stiftungen die sie hinein Büros zur Verfügung stellen und
00:01:59
so weiter wir die ersten paar 1'000 Franken geben
00:02:03
sie schaffen es dann vielleicht ein k. z. Projekt allzu definieren werden vor Arbeit unterstützt
00:02:09
atmen dann mit diesem Geld können sie ihren Prototyp entwickeln wenn sie vielleicht dachten Marcelle machen
00:02:15
und sie sind danach sicher ja es gibt einen Markt für meine geht und das welches Phobien
00:02:21
dann sind sie vielleicht einen besseren Zehntel das sonnen schönes Wort all das
00:02:25
besagte dass zahlreiche Leute die Freude haben an Technologien die Nation
00:02:29
und die jungen Unternehmen unterstützen wird zahlreiche der Schweiz auch
00:02:33
gradin passiert sehr viele halten müssen an dem Sektor
00:02:37
mehr healthcare und und und Pharma aber es gibt es
00:02:40
sehr sehr aktiven Person gegeben dann vielleicht dreihunderttausend Franken
00:02:46
können weiter arbeiten vielleicht die ersten Kunden appellieren an die ersten 100 Tassen
00:02:52
Franken Umsatz erreichen und dann merken sie aber jetzt sprachlich richtig viel Geld jetzt muss
00:02:58
ich meine Produktion hochfahren Schluss vielleicht Formen verkaufen für Spritzguss was auch immer
00:03:03
ich muss sein Marketing machen ich muss richtig an cestim aufbauen
00:03:08
sprach verkauft sollte ich kannte sie schneller alleine stemmen
00:03:12
es ist vielleicht ein grösseres Büro haben sie wollen vielleicht eine Idee steckt dass es auch nicht ganz gratis
00:03:18
und da glaub kommen wir ins Spiel und mit wir meine sind der Technologie Fonds
00:03:24
wenngleich die Chance dass sie an solche junge Unternehmer lachen innovative Kahn muss
00:03:29
Talents Wirtschaften geben können und das funktioniert also die kriegen vom Bund diese
00:03:33
Sicherheit zu können damit zu einer Bank gehen und die Bank
00:03:37
gibt ihm ein Darlehen und zwar bis zu 3 Millionen Franken und
00:03:41
das ist ein relativ hoher Betrag mit dem Konsum richtig weit
00:03:47
die meisten anderen Fördermittel sind eher sagen Fahr hunderttausend Franken beschränkt aber wenn sie
00:03:53
an ein Inneres Technologie Produkt richtig vermarkten
00:03:57
und möchten mit Zertifizierung mit Patenten
00:04:00
Aha und vielleicht europaweit oder weltweit das machen wollen dann brauchen sie schon wissen mehr Geld
00:04:09
bei uns ist wichtig weil eben der ganze Hintergrund die c. 2 Politik ist
00:04:14
dass sie als innovative Unternehmer und sein können dass sie Produkt einen Umwelt Nutzen in sich hat das so
00:04:21
dass er das Produkt in irgendeiner Form der Umwelt wieder zugute kommt und das Kamera verschiedene
00:04:26
arten machen man kann zwar stehe direkt c. 2 Emissionen reduzieren indem man zum Beispiel
00:04:32
beim Holz Heizkraftwerk die Abgase besser filtert vielleicht auch
00:04:36
mit Wärmerückgewinnung weit effizienter des Kraftwerks vergrössert
00:04:41
man kann auch sagen ich mach ein neues Messgerät für für die Dichte von
00:04:47
Blockierungen dass nämlich berührungslos wesentlich so effizient dass insgesamt weniger Lack brauchen muss
00:04:53
somit schon nich auch Ressourcen und reduzieren Missionen
00:04:59
sie können sagen ich ich hab ich nutze die elektrische Energie effiziente
00:05:03
also mit seinen Stock weiter unten nach unten gehen mit
00:05:05
Led Anwendungen sehr aktuell oder sie können nach einer Maschine die
00:05:09
schon gibt einfach effiziente bauen dass sie weniger Strom bräuchte
00:05:15
sie kennt nach etwas Anbieter im Bereich erneuerbare Energien also vielleicht entwickelte
00:05:20
eine effiziente flexibel Solarzelle oder eine neue Steuerung für Windturbinen
00:05:26
ohne sie schonen andere natürliche Ressourcen wie Wasser Wald oder Boden
00:05:35
wie gesagt wenn sie das haben dann wenn sie zu uns kam nun können nahen
00:05:39
eine Bürgschaft begann bis 3 Millionen die Laufzeit des ganz wichtiges wollen vielleicht eine
00:05:45
langfristige Sicherheit die kann bis 10 Jahre dauern das ist es gibt schon einige Sicherheit
00:05:52
bei den Darlehensgeber hingerissen sein Schicksal mit dem sie arbeitet weniger Hass fand bringen können
00:05:58
einen ersten desto geringer sind eine Institution sein die das
00:06:01
gewerbsmässig macht das ist jetzt nicht Freunde Verwandte sein
00:06:05
wir arbeiten Stand heute gleich mit 15 verschiedenen Banken zusammen
00:06:09
dass der Druck Essays über die Zecke Wege
00:06:12
da ich alle Kantonalbanken Graubünden Luzerner die Genfer die Waadtländer
00:06:18
Aabach valiant Postfinance usw sind gute Page von uns
00:06:23
wenn sie es Angst haben oder muss ich gleich morgen nicht Erwärmendes es nicht so dringen wir haben zum Glück
00:06:29
eine Form Grösse von Matthias aktuell 150 6 Millionen
00:06:34
das Parlament kann dass alle erhöhen auf 500
00:06:37
das Ganzes angesetzt bis Ende 2020 und passiert
00:06:41
momentan nach diskutiert wie das dann weitergehen soll
00:06:45
die verschiedene gehen aber es könnte sein dass da noch die besten verlängert
00:06:48
wird bis 2025 aus ja noch wissen Zeit
00:06:54
jetzt fand das vielleicht noch nie gehört Wirtschaften mentalen und so
00:06:57
also dass sie sind vielleicht kompliziertes gar nicht so schlimm
00:07:01
sie als Firma kommt zu uns zur Geschäftsstelle wir prüfen
00:07:04
wir Vorhaben bescheiden ein Antrag zuhanden von unseren
00:07:08
Investment mit die die prüfen lassen stimmen ab und dann geht's zum davor und die sagen Ja oder Nein
00:07:14
und dann kriegen sie es für meine Zusicherung dass wie bei den Steuern sowie eine Verfügung
00:07:20
art mit jetzt wenn sie dann servant genannten sagen Schau mal Zelle Kantonalbank
00:07:25
die Gewerkschaft für zweieinhalb Millionen wissen ein Darlehen und dann sagen
00:07:30
meistens ja Was machen dann auch ihre eigene prüfen noch
00:07:33
das sind ja dazu angehalten Na ja auch von der Finanzmarkt Aussichten so
00:07:38
aber an meistens klappt es dann lässt nicht nach den letzten
00:07:42
15 andere Banken die China auch ans Herz legen kann
00:07:47
Prozess haben sie 3 Monate Zeit haben die Zinsen zu fahnden
00:07:52
mit ihren Banken caetera am die Rückzahlung die Benutzung an
00:07:57
und dann wenn sie das abschliessen kriegen die Bank Rippen die Bürgschaft von Bundes nicht sie als Firma Sonne getankt
00:08:04
und sobald die Bank das physisch hat diskutiert wird siehe Darlehen auszahlen
00:08:14
Jan auf unsere Website einen kleinen vorab Check eingerichtet sie sehen hier links unten
00:08:21
die die Adresse an sagt sie mich einfach auffindbar
00:08:25
der Knopf rechts oben an auf der Webseite
00:08:29
weil wir werden sehr oft gefragt ja wie Gesetz genannt das muss ich genau alles erfüllen dass sowas bekommen kann
00:08:36
und das wichtigste wie schon gesagt habe sich der Umwelt Nutzen muss
00:08:40
Dasein das müssen eben in etwa eine formal sehr 2 reduzieren
00:08:45
sie müssen macht Chancen zeigen können also dass der Markt
00:08:49
da ist das genug gross ist dass die Produkte
00:08:53
nicht zu teuer ist also dass jeder Kunde potentielle Kunde
00:08:57
wirklich einen wirtschaftlichen Nutzen hat mit ihrem Produkt
00:09:01
im Idealfall haben sie schon erste Umsätze an aber auf jeden Fall musste
00:09:05
Prototyp fertig entwickelt sein dass wir decken keine Technologie wissenden mehr ab
00:09:11
das machen andere Situation sondern wir möchten die kommerziellen Risiken abdecken
00:09:17
dann sollen sie uns zeigen dass die Tiere Firma Kredit würdig wissen dass sie setzen heikle
00:09:22
Punkte rufen Nachruf mich viele Leute Ansagen Dialog spricht nicht für Dieterich Finanz Startup
00:09:28
an ja das stimmt viele Banken definieren das so dass sie 3 Jahre schwarze Zahlen sehen wollen
00:09:35
kritisch wird
00:09:37
und wir sagen einfach gut aber wir realisieren wissen Startup möchte einfach
00:09:44
sehen das sind einen Finanzplan die Rückzahlung des Darlehens möglich ist
00:09:50
d. h. nicht dass sie an ihre Annahme nun darin an ihre Freunde einfach
00:09:55
glauben müssen aber es kann also unseres Portfolios an Moment 40 Firmen
00:10:02
ganz viele von diesen Firmen sind jetzt noch nicht Cashflow positiv dass die haben halt wirklich
00:10:06
noch als sie noch im Aufbau unterscheiden auf Verluste trotzdem ansehen und unsere Unterstützung erhalten
00:10:14
dann wichtig weisen Schweiz Instrument das natürliche Geldes nicht direkt ins Ausland schicken das ist ihr Steuer Geld
00:10:20
aber wir wollen auch dass ein ein ein angemessener Anteil Bewertung 5 hier der Schweiz passiert
00:10:26
zum Beispiel Ray die Entwicklung zum Beispiel des Menschen zum Beispiel die
00:10:32
keine Produktion oder Steuerung der soft Entwicklungen das so sagt klar dass nicht jeder nicht
00:10:37
mehr jeder in der Schweiz produzieren kann es zu teuer ist sagt nicht nötig
00:10:45
und das wirklich sehr sehr wichtiges daher unsere Phosphor bis 40
00:10:49
Prozent dass 40 Prozent der Antragsteller zum kompletten Wirtschaft
00:10:53
das relativ hoch aber von den den ich ab sagen muss ist meistens der Grund dass sie noch zu früh sind
00:11:00
dass sie wirklich noch keinerlei Umsätze haben das Produkt noch nicht richtig Markt reif ist unser
00:11:08
dann dürfen einfach nicht unterstützt dass wir dürfen dort bei all diesen Phasen rechts oben
00:11:12
unterstützt muss darum geht an die macht das Produkt einzuführen vielleicht noch die Zertifizierung hat
00:11:18
vielleicht wird das Patent fertig zu schreiben und so weiter
00:11:25
gute gesagt vom wofür Bruch brauchen das Judy Firmen eintrifft
00:11:30
sondern eine kleine Übersicht förderte 11 Verwendungszwecke
00:11:35
ich hab schon verschwindet erwähnt das geht i'wirklich darum das von machen sehr sehr teuer ist
00:11:41
und vor allem dass solches nehmen die Leute Fragen in der Schweiz am es gibt viele Leute die
00:11:48
Arbeiten für vielleicht kleinere Löhne Weise enthusiastisch sind und
00:11:51
das toll finden aber trotzdem natürlich wenn man
00:11:56
5. Juni Leute einstellen will und danach zertifizieren mehrmals an dass es einfach extrem teuer
00:12:02
und und das sind die Hauptgründe ich schon wieder Film zu uns kommen
00:12:08
tampa Beispiele mitgebracht von 4 manchmal die wir unterstützen konnten
00:12:13
Sohn von kleines leuchten Projekt für uns ist eine schöne dieses Beispiel links dessen Anlagenbauer
00:12:19
bekanntlich ja sehr schön zeigen weisen physisches Produkt des dass Hertha
00:12:23
Sätze 2 einsparte System immer gemacht dann Heizkraftwerk effizienter
00:12:29
an die Kunden dass die Betreiber solcher Heizkraftwerk die haben einen p.
00:12:34
weg von 1 bis 3 Jahren das extrem gut für Anlagenbau
00:12:41
ja das sie waren Marktes 80 Millionen pro Jahr Schweiz indem du das ist für uns ok
00:12:48
all die haben eine gute Eigenkapitalbasis Ahn jam prozentige wert sind und ganz wichtig
00:12:54
die haben ja schon 30 Anlagen in Betrieb Assistenten wirklich recht weit
00:13:00
sie haben nach das gesamte Team ein Kanton Zürich
00:13:04
sie fertigen einfach externes Anlagenbau vertriebene Schweiz ist wirklich schwierig aber für unser wahres ok
00:13:11
das Beispiel Rechts ist das was wir nicht machen können das war
00:13:14
näher an der Briefkasten 4 mal die hatten so all seiner
00:13:18
sagt man wissen was eine Million dazu sonst mal winzige Nee gelötet also
00:13:22
wirklich ziemlich lahm Hand gebastelt Köln Beschädigung war den Ursachen an
00:13:31
a m uns in der Schweiz war gar nichts ausser ein Mitarbeiter
00:13:35
der ist ab und zu in Genf ein bisschen schufen
00:13:39
das geht natürlich nicht das zu wenig Wertschöpfung hier und zu wenig Technologie zu wenig weiter
00:13:50
wie gesagt daran unseren schlagen fortsetzt das ist das was wir nicht sehen
00:13:56
es sind einfach die neuen wichtigsten Fragen und Netz jetzt denken
00:13:59
Eisschicht kommt vielleicht hören die Grenze des gehen vielleicht jemanden
00:14:03
wenn sie selber schnell abchecken schauen ob das auf das für sie infrage käme
00:14:10
wenn sie sich entscheiden dass sie das machen wollen kann ich nur ganz ganz kurz nach sagen an
00:14:16
der erste Schritt ist gratis das wir machen eine
00:14:18
dreistufige die letztendlich eine Bank oder sonst jeder
00:14:22
Investor dann kommen sie nicht herum das einfach so wie die nicht gleich niemand Geld
00:14:28
aber die erste Stufe ist gratis um nicht zu aufwändig es gibt das Gesuch allein ausgesucht Formulare und
00:14:34
Anwohnern sichere Investoren Präsentation sehen und ihre eigenen letzten
00:14:37
Abschluss sowohl das Abschluss sagen dass man an
00:14:41
wenn sein gut als Stahl bezahlte Tassen Franken für die nächsten
00:14:45
Schritte und nur wenn sie positive Zusagen Schluss bekommen
00:14:49
müssen sie nochmals 2 Tassen Franken bezahlen für diesen ganzen prüft Prozess
00:14:55
wie lange dauert das wenn sie schnell sind und immer die Infos liefern die wir brauchen
00:15:02
3 Monate
00:15:04
aber wenn monatlich zwischen noch immer sehr lange warten oder Fragen auftauchen kann wesentlich
00:15:08
länger daran also gar bis zu einem halben Jahr oder noch länger dauern
00:15:13
wenn sie warten sie doch viele Firmen wie die Fang mal an mentalen es plötzlich
00:15:17
nicht mehr so wichtig geworden sind Pause das kann man auch breiten Antworten nennt
00:15:23
wir sind sehr glücklich ja mit 166 Besucher erhalten haben
00:15:27
bis Ende August also das sind als die ersten zweieinhalb Jahre
00:15:31
an das anstehende Bereichen aus allen Sprachregionen was auch immer wichtiges mehr Streit
00:15:37
haben die durchschnittliche Bürgschaft ist recht hoch was mit 1,6 Millionen unserer
00:15:45
die Dauer die durchschnittliches 7,4 Jahre
00:15:51
wie gesagt wir haben 40 köpfigen zu unterstützen können so zweiunddreissig
00:15:55
sind schon ausgestellten weitere 18 in in dieser Phase
00:15:59
wo sie eine Zusicherung haben und die Tat umsetzen müssen insgesamt ne Summe von einem 50 Millionen Arm
00:16:06
verwendet oder ausstehend und d. h. für mich im Moment sind einige 100 Millionen offen
00:16:12
und deshalb müssen wir auch hier deshalb machen wir müssen Marketing machen ihn Fenster sind
00:16:18
messen versenden zweiter Wahlgang finden es schade wenn die Politik etwas Gutes zur Verfügung stellten
00:16:24
wir dann zu wenige Firmen finden in der Schweiz und das einfach wieder
00:16:29
zurück in den Bundeshaushalt geht aber als es sicher auch sinnvoll aber
00:16:33
verfolgen wir noch mehr innovative Firmen unterstützen könnten bis 2020
00:16:39
vielen Dank ich mache mal wechselte bezieht welches
00:16:44
lediglich eine Frage an Moers Simone riedo
00:16:49
so sicher tolle Frage vor was haben sie mehr von ihm eingereichten Projekten oder Bürgschaft Kapital
00:16:56
oder bedaure Vorgaben Worten haben sie noch Kapazitäten frei und
00:17:00
ich finde schon abgesagt jeder Investor sagt es gibt
00:17:03
nicht genügend gute Fälle höherer Grad die Firmen die sehen das anders gesagt niemand gibt mehr Geld an
00:17:13
ich glaube es gibt viele Firmen in der Schweiz und ja das ist eine relativ langfristige Sache
00:17:18
wenn ich heute mit jenem Jemen Schwäche gibt möchte und es gibt viele Startups welche Bereiche
00:17:24
wenn man die vielleicht nicht heute Finanzierungsbedarf vielleicht einem Jahr in 2 Jahren dass es nicht so Marketing
00:17:29
wo ich heute Werbung machen Wissen um morgen Abend ihre Bewerbung oder das geht wirklich
00:17:34
über Jahre für die Leute werden Situation sie ja wissen sie freiwillig Mazda
00:17:39
während im kleinen getroffen 2015 dann merkt man daher sind echt so
00:17:45
Unternehmens
00:17:47
Führung ist dies nicht zu kurzfristigen und deshalb wäre ja
00:17:51
sind wem mache Suche nach mehr guten Fällen
00:17:56
so angepöbelt Dieu das Potential sogar diese Bürde Sf Bürgschaft
00:18:00
zum Rock zurück doch das Parlament dies da offenbar
00:18:04
Böhm sind für einmal keine finanziellen Grenzen Hinsicht genauso wie
00:18:09
können jetzt Magma Risiko von 150 eingehen
00:18:12
und das Parlament kann das einfach wenn wir an die Grenze kommen nah
00:18:16
dran diese 150 könnte dass Elena fünfhundert unter dem bestehen Gesetz
00:18:22
ist einfach so und es technisch das nennt sich verpflichtungs Kredit das muss angehoben werden
00:18:26
aber ich habe Zeit keine Signale die sie erhalten dass das Problem wäre

Share this talk: 


Conference program

Introduction
Dieter von Arx, Moderator Innovationsforum
12 Sept. 2017 · 11 a.m.
Innovation zeptrionAIR
Patrick Nagele, Feller AG
12 Sept. 2017 · 11:05 a.m.
ECOCOACH smart home energy
Pirmin Reichmuth, ecocoach AG
12 Sept. 2017 · 11:10 a.m.
Antcas Gebäudeautomation
Markus Thomas Studer, antcas
12 Sept. 2017 · 11:15 a.m.
ELIOT Electricity Internet Of Things
Giulio Cucaro, Legrand Schweiz AG
12 Sept. 2017 · 11:20 a.m.
Schneider Electric
Bernard Kiechl, Schneider Electric Schweiz AG
12 Sept. 2017 · 11:25 a.m.
Innovation ecos 504/505
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
12 Sept. 2017 · 11:35 a.m.
Der Mensch in der Digitalen Zukunft
Peter Grütter , Asut
12 Sept. 2017 · 11:41 a.m.
Technologienutzen im Generationvergleich
François Höpflinger
12 Sept. 2017 · 1:31 p.m.
Bedeutung und Wirkung der Gebäudeinformatik
Christoph Widler
12 Sept. 2017 · 1:54 p.m.
Energiemonitoring und Betriebsoptimierung verblüffendes Einsparpotenzial
Nicole Hilgendorf, GNI
12 Sept. 2017 · 3:05 p.m.
Technologiefonds - Finanzierungsform für innovative KMU
Simone Riedel Riley, Technologiefonds
12 Sept. 2017 · 3:23 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
12 Sept. 2017 · 3:46 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
12 Sept. 2017 · 3:46 p.m.
Introduction tag 3
Dieter von Arx, Moderator Innovationsforum
14 Sept. 2017 · 10:02 a.m.
Innovation zeptrionAIR
Patrick Nagele, Feller AG
14 Sept. 2017 · 10:09 a.m.
Innovation smart home enrgy
Pirmin Reichmuth, ecocoach AG
14 Sept. 2017 · 10:14 a.m.
Innovation Eliot
Giulio Cucaro, Legrand Schweiz AG
14 Sept. 2017 · 10:20 a.m.
Masterpact MTZ
Bernard Kiechl, Schneider Electric Schweiz AG
14 Sept. 2017 · 10:26 a.m.
Innovation ABB-free@home Wireless
Martin Vontobel, Product Marketing Manager
14 Sept. 2017 · 10:31 a.m.
Innovation ecos 504/505
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
14 Sept. 2017 · 10:37 a.m.
Digitalsierung und der Einfluss auf die Elektrobranche
Martin Vesper, CEO digitalSTROM AG
14 Sept. 2017 · 11:09 a.m.
Building Information Modelling
Peter Scherer, Amstein und Walthert
14 Sept. 2017 · 11:23 a.m.
Podiumsdiskussion
14 Sept. 2017 · 11:42 a.m.
Digitalisierung in der Elektrobranche - verpassen Sie dises Chance nicht !
Jürg Aebischer, ACE information technology AG
14 Sept. 2017 · 12:10 p.m.
VSEI-Sektionenkonferenz
14 Sept. 2017 · 12:22 p.m.
Technologienutzen im Generationvergleich
François Höpflinger
14 Sept. 2017 · 1:35 p.m.
Bedeutung und Wirkung der Gebäudeinformatik
Christophe Wilder, SwissGIN
14 Sept. 2017 · 1:50 p.m.
Der Mensch in der Digitalen Zukunft
Peter Grütter, Asut
14 Sept. 2017 · 2:13 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
14 Sept. 2017 · 2:41 p.m.
Technologiefonds - Finanzierungsform für innovative KMU
Simone Riedel, Rilev
14 Sept. 2017 · 2:59 p.m.
Wirkung des Lichts auf den Menschen
Hans-Rudolf Bosshard, FVB
14 Sept. 2017 · 3:19 p.m.
Eneergieeinsparung durch integrale Raumautomation
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
14 Sept. 2017 · 3:38 p.m.

Recommended talks

Innovation Plug&Play im Wohnungsbau
Philipp Storrer, Belimo
13 Sept. 2017 · 11:02 a.m.