Embed code
Note: this content has been automatically generated.
00:00:01
Fritz mit Finanzen
00:00:04
wie viel Härte heisst sie willkommen hier zu meinem Thema der gewollt Informatik ich
00:00:08
hoffe sie haben sich schon ordentlich angeschaut 4 beiden Messe Ständen weil
00:00:13
dort sind sehr viele Themen enthalten die nach uns interessieren und die ich
00:00:17
Ihnen jetzt auch noch ein bisschen aus unserer Sicht eben erklären möchte
00:00:22
Eu
00:00:24
die Swiss ging das ist der Verband Wohlstand tätig bin für Gebäude Informatiker der Vertiefung
00:00:31
und was heisst Gebäude Informatik für uns das hat sich seinen letzten lassen
00:00:36
doch 10 Jahren hat sich das immer ein bisschen mehr entwickelt
00:00:40
und heute verstehen wir unser Gebäude Informatik eilig
00:00:43
die Verschmelzung zwischen Gebäudetechnik und Eis City
00:00:48
fon 30 die Technologien auch
00:00:50
wenn sie hier auf dem Bildschirm schauen sehen sie die Einsicht der ja die Übersicht
00:00:56
über dieses Trends Forum und Themen die wir je nach anderen entdeckt antreffen
00:01:01
und wir haben geschaut ja was passten aus all diesen Themen für unsere Gebäude Informatik hinein
00:01:07
und all die orange markierten Themen sind Kern Themen der Gebäude Informatik
00:01:12
und über diese spreche ich auch rein und diese Themen sind
00:01:16
nach wirkliche Relevanz in der Informatik und in dieser Entwicklung
00:01:21
während das Thema fachübergreifend planen realisieren Nutzen betreiben
00:01:27
das ist der Leitsatz Hierarchien entdeckt und genau dieses Thema dieses Gewerk übergreifende
00:01:33
ist ja auch sehr wichtig für uns dass das Affen in allen Stufen Eu
00:01:38
auch die Gebäude Informatik Kompetenzen immer besser werden sei es in
00:01:42
der Planung in der Integration und nach Rauch in Betrieb
00:01:46
deswegen was das wirklich sehr gut Hierhin Herrn einen der letzten Folie zeigt es auch noch was sehr schön auf
00:01:54
denn ich glaube die Florentiner wissen durcheinander geraten
00:01:59
Eu die Entwicklung der Gebäude Informatik oder eben
00:02:03
die generelle Gebäudetechnik hier ein bisschen dargestellt
00:02:07
was da wichtig dies ist heilig dass die Kernaussage 6 30 die
00:02:12
Anteil stetig gestiegen ist im Zusammenhang mit der ganzen Freude Infrastruktur
00:02:18
klar Computer Server etc. das ist die klassische Eis die
00:02:22
Infrastruktur die wir dann nicht meinen sondern es sind wirklich
00:02:25
die Reise die kommen Komponenten in der Gebäude Technik in der Vernetzung in
00:02:30
den smarten Technologien die immer stetig angestiegen sind noch weiter ansteigen werden
00:02:37
wenn sie diese Entwicklung anschauen die Sache ganz klar dass
00:02:39
das neue Disziplinen gibt und immer weiter nachgeben wird
00:02:43
es braucht neue Fachleute es brach neue Berufe auf sogar
00:02:49
die diesen Themen immer wieder gerecht werden können
00:02:52
und genau dafür setzen wir uns sein dass wir diese Fachleute bekommen die sich eben
00:02:57
mit diesen Themen auseinandersetzen da kompetent wären ja solche intelligenten Gebäude abbauen können
00:03:05
wenn sie das anschauen dann hatten wir heute haben vielleicht etwa 250 Berufe
00:03:11
die jungen Leute lernen können und früher war das massiv weniger pro Jahr
00:03:15
und auf die Gebäudetechnik herunter gebrochen ist das auch so dass wir dort auch neue
00:03:21
Herrn Ausbildungskonzepts brauchen neue Inhalte in diesen Berufen und dafür setzen wir uns ein
00:03:28
die Gebäude Technik oder die Gebäude Automation auch da sind wir jetzt eigentlich ein Punkt wo sie
00:03:35
überall an den Ständen Verkehr aussehen obwohl vielleicht
00:03:38
Leben hat neben Allgegenwart Elektrogeräte ausgestellt wird
00:03:41
und trotzdem sehen sie darin welche Wolken an diesen Ständen und genau darum geht es
00:03:48
die klassische Gebäudetechnik und all diese Geräte die werden Netzwerk fähig die
00:03:52
werden fähig dass wir diese miteinander vernetzen um den Fluss
00:03:56
gute Funktionen nach bieten können in Bezug auf Sicherheit Prima etc.
00:04:03
und wir sind da einige vom Anfang wo schon sehr viel gibt inzwischen
00:04:08
sehr viel funktioniert aber wir sind noch nicht soweit dass wir
00:04:12
diese Verschmelzung der Predigt Gebäudetechnik und 30 die hinbekommen haben Eu ich
00:04:19
Suche einfach die richtigen forensische das mit der ein Folgendes
00:04:25
oder ist eine alte Präsentation
00:04:29
ja die gibt es nicht ok egal wieviel ich erzähle besonders während die Gebäude Technik und die
00:04:35
eighty Herrn auf der einen Seite Bilder Gebäudetechnik
00:04:39
unter Gebäudeautomation haben wir die klassischen Gewerke
00:04:42
Heizung Lüftung Klima Elektro und dort darüber haben wir die Gebäudeautomation die vielleicht
00:04:48
schon länger kenne ich sag Mal seit 20 Jahren machen wird
00:04:51
und jetzt gibt es aber eben neue eine neue Disziplin drüber hinweg und das sind ja hier
00:04:58
die Geräte aus der Gebäudetechnik wer auf der linken Seite und die Geräte aus der
00:05:04
heisst ja er auf der rechten Seite die verschmelzen zu einem grossen Netzwerk
00:05:09
es gibt keine klassischen Hierarchien mehr mit so fällt Ebenen und attention soeben
00:05:14
und man hat nur diese Geräte die das eine können heute
00:05:17
haben wir einfach ein viele Vielzahl von Geräten die diese Kommunikation bieten
00:05:22
die diese Schnittstelle nach bieten Eu und die wir vernetzen müssen
00:05:28
und da kommen jetzt drüber hinweg sehen sie die Eis die Services
00:05:33
das sind eben ein Gericht in welche Angebote von pro weiterem
00:05:37
von Lieferanten Herstellern sah das hier einige zu
00:05:41
sehen beide 7 zum Beispiel klaut portable
00:05:44
die eifrig unsere Geräte noch ein bisschen schlauer machen oder noch ein bisschen einen grossen Mehrwert bieten können
00:05:52
ähm
00:05:53
das Thema dazu ist das Internet sind das Ereignis sagen aber schlussendlich
00:05:57
ist das nicht unbedingt immer das Internet sondern vielleicht nur die Vernetzung
00:06:01
der Geräte m. dazu gibt es wahrscheinlich dass da finde
00:06:09
Reichstag sich neidisch die leider Gibt's da diese Grafiken wir dass wir die Probleme noch wechseln
00:06:17
Goethes
00:06:18
da wenn doch so drei vier fünf Vorgehen
00:06:26
ich mach mal gelingt vielleicht finden sie nach etwas die Gebäude Informatiker
00:06:30
fremde System eine neue Berufsgruppe die Bereiche aus und weiterbilden möchten
00:06:35
und wir sagen reicht das sind so die Schnittstellen verstehe oder eben die Protokoll verstehen
00:06:40
wenn sie dahingehend sind das Protokolle kommunikations Protokolle
00:06:45
die eben schlussendlich diese Verbindungen möglich machen und diese kommunikations Protokolle
00:06:50
die diese Vernetzung ermöglichen sind live im Ursprung aus der Informatik ganz oder in der Informatik anzusiedeln
00:06:57
und hier haben wir wenn wir aus der Gebäudetechnik seither kommen haben wir eben Mühe
00:07:02
wenn uns mit diesen Eis die Herrn Protokollen
00:07:05
Kommunikation Protokoll nämlich auseinanderzusetzen haben Mühe wenn
00:07:10
wir in einem Gebäude der Informatik nur klarmachen müssen wir wollen eine Remote Zugang
00:07:15
wir brauchen irgendein Zugang zum Netzwerk wir brauchen einen Zugang
00:07:19
zu einem anderen gemerkt dass sie bei der einziehst
00:07:22
wir brauchen einen Zugang auf eine Applikation die von Reiter gesteuert wird immer dann gezeigt Probleme
00:07:28
weil wir diese Eis die Seite gar nicht richtig kennen in Bezug auf die Gebäude Automation die wohl Informatik
00:07:34
wenn dort setzen wir an ich jetzt mal schnell zu dieser
00:07:40
perfekt anstatt mit Ausstellungen
00:07:46
das passt gut das heimliche lag da war ich schon das habe ich
00:07:50
jetzt versucht zu illustrieren zu erzählen dass sie diese kommunikations Protokolle
00:07:55
die sie so Laster Gebäude Informatiker das Gebäude Automation kennen wie auch aus der Informatik
00:08:02
und wenn sie jetzt davon 80 Prozent kennen und verstehen wenn wir hier noch ein Diplom überreichen
00:08:07
das ja heute schon Gebäude Informatik sind und das machen gut haben wir einen perfekt
00:08:12
das Gebot Informatiker das sind Leute die sich diesen neuen Systemen diesen kommunikations Protokollen
00:08:18
dieser Verletzung annehmen und weil ich wissen wie man das miteinander vernetzt
00:08:25
die Gebäude Informatik ermöglicht uns sehr vieles unserer oder der Vorredner hat das schon
00:08:31
gesagt dass der rechten Seite haben wir die Auswirkungen oder die Wirkungen
00:08:36
auf diese neuen Technologien zum Beispiel dieses altersgerechte Bohnen Mais ein Beispiel davon
00:08:43
es sieht sind aber auch ganz andere Dinge die ich erst
00:08:46
durch diese nämlich diese Innovationen und Geräte Kraft möglich werden
00:08:52
damit das möglich ist damit man diese für das nutzen kann müssen wir eben am Anfang aber etwas
00:08:57
investieren als wir müssen eben diese Gebäude so bauen und vernetzen dass wir am Schluss diese Wirkung
00:09:04
haben und das Museum Bedürfnis gerecht sein als das muss so
00:09:08
sein dass wenn die Eltern Leute das anwenden können dass
00:09:11
der Investor sehr flexibel sein kann über mehrere Jahre in der
00:09:15
Nutzung seines Gebäudes Wasser sind ganz viele unterschiedliche Aspekte
00:09:20
werden die Gebäude Technik liefert die Grundlage dazu
00:09:24
die solide Eu die soliden Funktionen die wir heute
00:09:27
schon kennen die Gebäude Informatik ermöglicht uns die
00:09:31
Verbindung zu intelligenten Software Programmen zu Applikationen zu intelligente
00:09:36
Algorithmen die wir dann miteinander vernetzen können
00:09:40
schlussendlich das wird uns noch lange beschäftigen weil so haben wir auch die Möglichkeit besteht da unten
00:09:47
die Big date oder einfach generell Daten aus diesen Informationen zu sammeln
00:09:52
zu analysieren zu interpretieren und noch intelligentere Applikation zu schreiben
00:09:59
schlussendlich seit meine Meinung dass die Gebäude Technik nicht wirklich
00:10:03
intelligenter wird sondern sie Bedarf mit Eis City angereichert Unbekanntes
00:10:08
verknüpfen und dadurch wird es interessanter und schlussendlich
00:10:11
werden wir das Gebäude und die neue Technik intelligente der actor der ausschaltet oder Sensoren des misst
00:10:18
klar machte Fortschritte abgesehen ist es was wir damit nachmachen was Intrigen schlussendlich ausmacht
00:10:26
Herrn dieses Markt billings in der Mitte das sollen eifnach Erfolges Resultat sein schlussendlich von
00:10:33
guter Technik am Anfang und eben das man Schluss die Bedürfnisse dazu uns aber auch abbilden kann
00:10:41
wo stehen wir hier in Bezug auf die Fachleute das ist unser Hauptthema
00:10:46
die aktuelle Branchen Übersicht zeigt dass wir Herrn auf
00:10:50
der rechten Seite die ganze installations Branchen haben
00:10:54
unter anderem sehr prominent vertreten darf der vs sind mit der Elektroinstallationen
00:10:59
wir haben Heizung Lüftung Klima sanitärer Installateure Drumherum
00:11:04
die Automation die diese Gewerke miteinander verbindet
00:11:07
wir haben die Industrieautomation wir haben die Telekommunikation Multimedia Informatik
00:11:14
und die Gebäude Informatik sehen wir als
00:11:18
Bindeglied zwischen diesen einzelnen Themen
00:11:22
also wir das war der die Einleitung wird wohl leider nicht vermitteln oder als Dolmetscher fungieren zwischen diesen
00:11:29
verschiedenen Branchen uns das ist so dass wir dort eine Lücke haben die Bereich fühlen möchten
00:11:36
wenn wir also Swiss gehen sind bemüht dass wir hier eben neue Lehrgänge auch aufbauen
00:11:43
können in Zusammenarbeit mit all diesen verwenden und hier sehen sie dass wir
00:11:49
daran sind eine Grundbildung etwas Neues zu
00:11:52
kreieren Herrn Richtung Gebäude Informatik
00:11:56
und das sind eben wie sie vorgesehen an alle die Verbände auch am Tisch meint diese den Bedarf auch sehen
00:12:02
wir sind hier daran oder haben schon auch neue Lehrgänge auf
00:12:06
Stufe halfen nach Diplomstudium kreiert die sind schon im Gange
00:12:10
um bestehende Fachleute aus diesen verschiedenen Bereichen abzuholen und auch mit diesen
00:12:15
Stücke Mosaik stein hinzu weiter zu bringen die vielleicht noch nicht
00:12:18
kennen häufig im Moment ebendiese Eis sieht die Komponenten
00:12:23
wären diese Gebäude Informatiker Lehrgänge die Gibt's bereits dann finden sie nach unserer
00:12:27
Bildungsanbieter vertreten Handy die Site Lehrgänge durchführen und schlussendlich ist wirklich das Ziel
00:12:34
das wird ein diese Gebäude Informatiker darf in verschiedenen Phasen von einem
00:12:39
Gebäude von einem von Erstellung eines Gebäudes Anschluss einsetzen können
00:12:44
wer braucht Gebäude Informatiker konkret
00:12:48
wenn wir hier einen den Bauablauf eines Kastens Gebäude anschauen von Wert
00:12:54
Architektur über die Planung Installation bis zum Betrieb dann brauchen wir
00:13:00
diese Gebäude Informatik Kompetenzen trafen wir auf all diesen Stufen
00:13:07
d. h. das Stufe Architekt braucht es neue Leute oder neue Firmen auch
00:13:13
je nachdem die sich der technischen Architektur annehmen da jetzt nicht um
00:13:18
Statik der geht nicht um Volumen der geht nicht um Beton da geht'
00:13:23
S wirklich um die technische Architektur von den verschiedenen Gebäude Systemen
00:13:28
was heisst das wir haben ein Bauherr der hat Bedürfnisse und dieser technische
00:13:33
Architekt muss schauen mit welchen Systemen kann ich diese Bedürfnisse abdecken
00:13:40
wenn diese Rahmenbedingungen geben sind dann gibt der die Situation weiter Allianzen Fach Planer
00:13:45
diese spezialisiert ihre Systeme in den einzigen Werken planen können
00:13:50
wonach er geht das immer weiter über die Integration wo es schlussendlich
00:13:55
Techniker brachte diese Systeme installieren können die diese Verbindungen herstellen können
00:14:01
und schlussendlich wenn das alles sauber läuft muss auch einszueins weitergegeben werden können in den Betrieb
00:14:08
d. h. ich habe in den letzten Jahren sehr viele Firmen versucht interviewt
00:14:13
und diese Gebäude Informatiker die werden wirklich auf allen diesen Stufen werden die mit offenen Armen empfangen
00:14:19
und wenn das ist von der von dem Architekt bis zum betrifft zum Philippinen letzter brauchen Leute die das
00:14:26
Herrn dort reich anpacken schlussendlich Systeme kreieren oder Verbindung drehen
00:14:30
die schlussendlich ein Gebäude Funktionell und gut machen
00:14:35
das war so ein kurzer Abriss über Gebäude Informatik was d. h.
00:14:40
wir können uns tatsächlich um die aus und Weiterbildung dazu
00:14:43
die Frage natürlichen sehr viele technische Themen die wir da jetzt vor allem bei den Standards stellen sehen
00:14:50
die das Ganze mit beeinflussen mit treiben von denen sie danach weiter Fragen an der ich jetzt da bereit
00:14:58
ja die besagen dass der Publikum an Christoph Hitlers
00:15:04
scheint im Moment nicht der Fall sein wie eh goro sie
00:15:08
sei nicht ertragen allenfalls einen eine Standardsprache zu entwickeln
00:15:13
gegen deinen sendet auf dem man sich einiges damit es eben einfacher wir dafür Informatik
00:15:20
ja also eben eine Einigung in Bezug auf diese kommunikations Protokolle sag
00:15:25
ich mal dass auf diese Sprache dass wir das nicht geben
00:15:27
das ist Illusion aber was es gibt und auch immer
00:15:31
mehr gibt sind Portal oder eben Applikationen Tiers
00:15:35
einfach machen diese Sprachen miteinander zu verknüpfen zu reden automatische
00:15:39
sodass dieses quasi diese art Moskitonetze Insulin oder übersetzen
00:15:43
das gibt es das gibt es auch über den 4 Ameisen Stände reiste sehen ein Beispiel
00:15:48
dazu lässt sich noch gegen eine sprach ich sah etwas schalte das Licht sein
00:15:53
dann geht das von der einen Applikation über die verschiedenen Systeme und wirkt dann auf
00:15:58
die einzelnen Gewerkvereins also die Musik stellte ein das Licht geht aus die usw
00:16:03
und diese Portal die kommen immer mehr um diese Applikationen kommen immer mehr
00:16:07
und ebenso machte sein ist es möglich dass wir auch wenn diese dass
00:16:11
wir eine gemeinsame Sprache quasi herstellen können über diese Dolmetscher Funktion quasi
00:16:18
und wie wichtig es ist das sehen wir eine Priorität vielleicht auch
00:16:22
Brauch weil wenn mehrere intelligente Systeme unter einem Dach vereinigt sind
00:16:27
und dann die Intelligenz des einen sagt mach ah und übrigens hier
00:16:33
b. sagt er machen genau das Gegenteil gegen Demokratie Oberhand haben genau das ist also
00:16:39
das sollte man eben schon Planungsprozess natürlich miteinbeziehen wären sie
00:16:44
sprechen leicht daran quasi die Security die natürlich eine
00:16:48
höhere Priorität haben muss denn das ist also diese Prioritäten
00:16:53
muss man einerseits vorgeben in Bezug auf auf
00:16:58
sag mal die Installationen gemacht das sind wirklich alles auf dasselbe
00:17:03
auf dieselbe Netzwerk zu nehmen beispielsweise oder macht es Sinn
00:17:08
denn das wir mehrere solche dem Master quasi einsetzen
00:17:11
die da Priorisierung lenken können ergibt Praxis einen
00:17:15
Master der das im Griff hat auch mit diesen Prioritäten was da jedes Medium das
00:17:20
meiner Meinung nach sollte also sein dass es eben nicht dass es
00:17:24
einen Master System gibt der nach Einfluss auf die unteren
00:17:28
Derek nehmen kann genau aus diesem Grund Casino brachte eine zentrale Stelle die
00:17:32
desorganisierte System also Sicht Angst haben dass die Gebäude Informatiker eben
00:17:37
nicht um das Haus Hausbesitzer nicht darin geregelt dass plötzlich eingreifen vernichten
00:17:41
Backofen Einund ausschalten siehe das ist so spannend weil lernen
00:17:46
es ist schon oft auch einmal eine Frauensache mussten schon sagen also
00:17:50
wir jetzt an in unserem Betrieb könnten wir hätten wir
00:17:54
die Möglichkeit auf gewisse Gebäude direkt zuzugreifen Dach auszusteuern
00:17:58
während sie den Kontakt bewusst das ist so von denen aber das muss neben planen Eu
00:18:04
will der Kunde dass Männer das nicht will dann verzichtet der je nachdem auf
00:18:08
gewisse Funktionen die er selber auch nutzen kann zum Thema Fernzugriff natürlich
00:18:14
während also das muss knapp genau geregelt sein auf der andern Seite wenn mehr
00:18:18
Zugriff haben auf ein solches Gebäude können wir schnell intervenieren können
00:18:22
wir schneller agieren auch findet das man nicht läuft
00:18:26
unsere wesentlich praktischer uns aber wie gesagt die Security muss Schoner
00:18:30
gewährleisten seiner gesetzlich noch eine Frage an Christoph Hitlers
00:18:35
doch es kommt noch eine Frage
00:18:38
dazu verwendet Vorträge die Meme symbolisieren nicht
00:18:42
an eine Sitzzahl samesex Thema sind
00:18:45
und andere sind Punkt basiert die Gebäude schwierig sich dem ja
00:18:50
nämlich wir zuerst fürs erste aktiv funk Lösungen eingehen da diese sicher sodass
00:18:57
diese funk Technologien sehr ja doch stärker wurde wurden in den letzten
00:19:01
Endes ist definitiv zu erwähnen sei er persönliche Einschätzung her
00:19:07
ich bin der Meinung das Hauptquartier Kabel gebunden Systeme oder Verbindungen nähern
00:19:12
ich aus als Fundament um besser dienen als von Anfang an Ausschaffung zu setzen was aber
00:19:18
immer mehr konnten das machen wir auch regelmässig sie natürlich
00:19:21
funk Erweiterungen zu bestehenden Systemen oder zu verkabeln System
00:19:26
und das geht heute soweit dass sie halte auch wirklich nämlich Sommerzeit Befristung Alarmanlagen
00:19:32
das gibt es aber bis vor einigen Jahren noch für einen zeichnet
00:19:36
von aber heute gibt es wirklich Alarmanlage funk Basis die die
00:19:41
sind gut die haben die Sicherheit die sind zertifiziert und ehrlich
00:19:45
bin da weniger skeptisch ehemals früher Herrn was sicher
00:19:49
ein Punkt ist ist dass wir die ganzen funk Übertragungen
00:19:52
von den verschiedenen Systeme im Griff haben müssen weil
00:19:56
Handy summiert sich also wenn wir da beispielsweise in Zürich
00:20:01
Eu mit vielen Wohnungen Liegenschaften dort mal schauen was dann Luft als App
00:20:05
geht dann müssen wir das kontrollieren können es uns an die Probleme
00:20:09
das andere in Bezug auf die klaut Services Eu sehe ich das aus sinnvolle Ergänzungen
00:20:17
ähm ich sehe den denn der Markt quasi dazu er im
00:20:20
Heim Bereich im Moment aussieht Sinn und Zweck Bauten
00:20:24
Eu da Sprechers beispielsweise jetzt von Herrn
00:20:28
natürlich diverse Informationen die wir da
00:20:31
a Absaugen Kennedy vom Internet sind aber auch so Hacker Warnungen die
00:20:35
heutzutage über das Internet reinkommen vom Herrn Messer von Metro
00:20:40
Weise und das sind schon Funktionen die Bereich schon heute nehmen und damit arbeiten zum Beispiel
00:20:46
damit wir Heizung effizienter machen können Bezug auf Wetter Abhängigkeit und was von dem mehr
00:20:52
wenn sie nicht die klar Services sehr sehr spannend Herrn ach da wieder
00:20:57
wie wird das wird immer gesagt haben müssen sie sich im Griff haben das nicht
00:21:01
einfach auswirken wie vernetzt ist und überall einfach Zugriff hat aber seine gute Sache
00:21:07
hat eine Idee deren Gebäude Informatik nicht bei zieht bevor gebaut hatte sondern ein Problem
00:21:13
ich komme i'ursprünglich aus dem System Integration
00:21:18
und ich höre immer wenn quasi am
00:21:20
Anfang die sich dieser Gedanke nicht gemacht wurden haben wir zum Schluss ein schwieriger
00:21:25
Systeme zuzulassen zu bringen das ist also ich würde
00:21:29
auf jeden Fall empfehlen schon sehr früh sondern
00:21:32
auch ein Planer aufzusuchen die diese Kompetenzen haben und es gibt Planungs Firmen die diese
00:21:37
Gebäude Format bereits haben auf jeden Fall von Welt hier machen sich auf noch ein bisschen andere Gedanken aus das oft
00:21:43
gemacht wird und je nach wenige Sachen vergessen natürlich in diesem Zusammenhang
00:21:47
die können Menschen etwas mehr Spielereien anbieten hogrefe erhebliche fürs war
00:21:52
besten Dank risikofreude für die Ausführungen von Suisse gehen leider ich liebe

Share this talk: 


Conference program

Introduction
Dieter von Arx, Moderator Innovationsforum
12 Sept. 2017 · 11 a.m.
Innovation zeptrionAIR
Patrick Nagele, Feller AG
12 Sept. 2017 · 11:05 a.m.
ECOCOACH smart home energy
Pirmin Reichmuth, ecocoach AG
12 Sept. 2017 · 11:10 a.m.
Antcas Gebäudeautomation
Markus Thomas Studer, antcas
12 Sept. 2017 · 11:15 a.m.
ELIOT Electricity Internet Of Things
Giulio Cucaro, Legrand Schweiz AG
12 Sept. 2017 · 11:20 a.m.
Schneider Electric
Bernard Kiechl, Schneider Electric Schweiz AG
12 Sept. 2017 · 11:25 a.m.
Innovation ecos 504/505
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
12 Sept. 2017 · 11:35 a.m.
Der Mensch in der Digitalen Zukunft
Peter Grütter , Asut
12 Sept. 2017 · 11:41 a.m.
Technologienutzen im Generationvergleich
François Höpflinger
12 Sept. 2017 · 1:31 p.m.
Bedeutung und Wirkung der Gebäudeinformatik
Christoph Widler
12 Sept. 2017 · 1:54 p.m.
Technologiefonds - Finanzierungsform für innovative KMU
Simone Riedel Riley, Technologiefonds
12 Sept. 2017 · 3:23 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
12 Sept. 2017 · 3:46 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
12 Sept. 2017 · 3:46 p.m.
Introduction tag 3
Dieter von Arx, Moderator Innovationsforum
14 Sept. 2017 · 10:02 a.m.
Innovation zeptrionAIR
Patrick Nagele, Feller AG
14 Sept. 2017 · 10:09 a.m.
Innovation smart home enrgy
Pirmin Reichmuth, ecocoach AG
14 Sept. 2017 · 10:14 a.m.
Innovation Eliot
Giulio Cucaro, Legrand Schweiz AG
14 Sept. 2017 · 10:20 a.m.
Masterpact MTZ
Bernard Kiechl, Schneider Electric Schweiz AG
14 Sept. 2017 · 10:26 a.m.
Innovation ABB-free@home Wireless
Martin Vontobel, Product Marketing Manager
14 Sept. 2017 · 10:31 a.m.
Innovation ecos 504/505
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
14 Sept. 2017 · 10:37 a.m.
Digitalsierung und der Einfluss auf die Elektrobranche
Martin Vesper, CEO digitalSTROM AG
14 Sept. 2017 · 11:09 a.m.
Building Information Modelling
Peter Scherer, Amstein und Walthert
14 Sept. 2017 · 11:23 a.m.
Podiumsdiskussion
14 Sept. 2017 · 11:42 a.m.
Digitalisierung in der Elektrobranche - verpassen Sie dises Chance nicht !
Jürg Aebischer, ACE information technology AG
14 Sept. 2017 · 12:10 p.m.
VSEI-Sektionenkonferenz
14 Sept. 2017 · 12:22 p.m.
Technologienutzen im Generationvergleich
François Höpflinger
14 Sept. 2017 · 1:35 p.m.
Bedeutung und Wirkung der Gebäudeinformatik
Christophe Wilder, SwissGIN
14 Sept. 2017 · 1:50 p.m.
Der Mensch in der Digitalen Zukunft
Peter Grütter, Asut
14 Sept. 2017 · 2:13 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
14 Sept. 2017 · 2:41 p.m.
Technologiefonds - Finanzierungsform für innovative KMU
Simone Riedel, Rilev
14 Sept. 2017 · 2:59 p.m.
Wirkung des Lichts auf den Menschen
Hans-Rudolf Bosshard, FVB
14 Sept. 2017 · 3:19 p.m.
Eneergieeinsparung durch integrale Raumautomation
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
14 Sept. 2017 · 3:38 p.m.

Recommended talks

Durch Digilalisierung zu mehr Effizienz, Sicherheit und Komfort.
Reto Steinmann, Feller AG
15 Sept. 2017 · 1:33 p.m.