Embed code
Note: this content has been automatically generated.
00:00:02
ok Technologie S eichen Freund des Autors weil
00:00:06
durch Haushalts Technologien Gebäude Technologien eigene
00:00:10
funktionale Einschränkungen die altersbedingt auftreten kompensiert werden können gleichzeitig gehören die
00:00:16
älteren Menschen Generationen daran die eben noch nicht schön
00:00:21
fuhr mit gewissen digitalen Entwicklungen aufgewachsen sind
00:00:26
als ein wichtiges zu entwickeln zum wichtige Tonne dies aber es
00:00:30
zeigt sich dass die ältere Generation relativ stark aufholen
00:00:34
und das zum Teil überraschend geringe Unterschiede
00:00:38
sind in den grundlegenden Einstellungen
00:00:42
zur digitalen Technologie fahren bei Leuten die das Geld haben für solche Dinge
00:00:47
Zimmer anschaute täglich Wohneigentum Besitz
00:00:51
e das betrifft jetzt nicht institutionelle Anleger das hintere Eigentum sodass sie profan
00:00:57
Serra fand dass die Mehrheit der k. Haushalte ab 55
00:01:05
hab sind mehrheitlich von Eigentümer wissen dass die Mehrheit der Leute die heute
00:01:09
ins Rentenalter kommen haben hoher Wohneigentum 20 Prozent haben ein zweite Wohnung
00:01:15
was sehr interessant ist der Unterschied zwischen allein lebenden und
00:01:19
bar Haushalte Paare können natürlich zweimal werden gemeinsam Eu
00:01:26
ein Haus finanzieren sie motiviert zum Teil die Kinder allein lebende am vielleicht weniger Wohneigentum
00:01:32
weil eine Trennung zum Verlust des Wohneigentum führt es heisst dass a brauchen
00:01:37
da Haushalts und Gebäude Technologien ansehen dann ist
00:01:41
oft so dass die Männer sind interessierten
00:01:45
in einem Badezimmer Technologien sind die wir tun so als ob sie alles wissen müssten
00:01:51
aber die Entscheidungen die finanzielle Situation passiert in den Meeren die Frauen
00:01:55
was immer vom Körper Speicherkarte spreche Eu beobachtet was war das eben ein
00:02:01
Geschäft war platzte weil der Verkäufer sich nur an den man richtete
00:02:08
und die Frau vernachlässigt und sie ging dazu ein Mann der Geschäft d. h. immer mehr
00:02:14
Rathaus auf technische Sachen digitale Technologien die müssen paarweise
00:02:19
gestaltet werden oder bei sehr alten Menschen
00:02:23
in die Generation der eingebettet was passiert immer mehr das alte Menschen wenn sie
00:02:31
sicherungs Systeme möchten
00:02:33
Zutritt Kontrolle zusammen mit den Töchtern und Söhnen wir ins Gespräch
00:02:38
gekommen und zum Teil sogar mit den Enkelkindern auftreten
00:02:44
d. h.
00:02:45
während bei jungen Leuten die Technologie 4 Kopp bezogen
00:02:49
ist Gleichaltrigen sind bei älteren Personen Eu
00:02:56
die Akzeptanz digitaler Technologien viel stärker indigene rationellen
00:03:00
Aspekten zur Thematik lebensgeschichtlich mit geprägt
00:03:04
wenn man im Rat Eifersucht bedeutsame Werte Haltungen Altersgruppen Vergleich anzuschauen
00:03:11
Selbstbestimmung ist für Jung und alt ein hoher Wert als
00:03:15
alle Generationen möchten selbst bestimmt entscheiden Sicherheit nimmt
00:03:22
höherem Lebensalter etwas zu aber der Unterschied ist nicht besonders gross
00:03:27
Sicherheiten gewährt Bedürfnissen empfand zu wenn man Kinder hat
00:03:32
ein untersteht estimates Gruppen vergleicht Bass haben feiern und gleicher das sind die jungen
00:03:37
ab einem gewissen Alter ist seinen Teil Presse wird ersetzt durch Sinn
00:03:42
also Spass Produkte die haben ab Versagen ab 5 und
00:03:47
40 wenig Chancen da geht es um sinnhafte Produkte
00:03:52
was das sea fand ich das gilt auch für andere Länder nicht ist das in der Schweiz sich die 5
00:03:57
und 60 bis 74 jährigen gleich innovativ einschätzt
00:04:01
einstufen wie die 15 bis 24 jährigen
00:04:06
etsy sagte sodass immer so etwas anschaut nicht neue Dinge auszuprobieren
00:04:11
also die Innovation dann konkret umsetzen dann sind die Eltern
00:04:15
sie innovativ aber nicht so bereit neue Dinge auszuprobieren
00:04:19
als ich nenne das die wie der ständigen Innovatoren Elektro und theoretisch
00:04:25
das ist ein interessantes Motiv Leute innovativ sind oder aber auf Grund lebensgeschichtlichen
00:04:32
Erfahrungen Probleme hab wissen dass das neue nicht immer das Beste ist
00:04:38
oder das und Umständen gewisse Eu bei iphone zuwarten 3. April Monate
00:04:44
macht Sinn weil das ist ein billiger und hat weniger Zeit
00:04:48
also da gibt gewisse Lebensgeschichte Erfahrung eine Rolle
00:04:52
spielen können oder was auch Asphalt
00:04:55
die Leute für die heutigen ältere Menschen fühlen sich
00:04:59
meistens deutlich jünger als die kosmologische eingestuft
00:05:02
werden und ich hab vor einiger Zeit mit
00:05:05
einigen kinetischen Eu ins Gespräch gekommen Fremdenverkehr
00:05:08
und dann feststellt die sie junge alte erkennen können sie bieten ihnen einen Platz an
00:05:15
das eine ganze Geschichte strategisches Konzept mal versuchen oder F und
00:05:19
dann werden sie angeschnauzt das aus der weniger als 10
00:05:23
Prozent der 60 bis 70 Jahren 50 sobald die Sitcom logisch
00:05:26
sind das sind zum Teil Leute mit frühzeitigen Alterungsprozess
00:05:30
es gibt Leute die 15 Jahre für 20 Jahre 30 Jahre jünger wenn sie das mit 30
00:05:36
machen dann habt ihr mathematisches Problem wird also d. h. wir haben Leute die er
00:05:43
eben nicht aus Regionen anfechtbar sind das gilt vor allem für die Bildung
00:05:49
Nathan und die ressourcenstarken ältere Menschen d. h.
00:05:53
die wir tatsächlich digital interessiert sind
00:05:57
was auch eine interessante Entwicklung ist neu dass der Wunsch nach altes
00:06:03
gemischten wohnen nimmt ist stärker als der Wunsch nach altes getrennt wohnen
00:06:08
also d. h. mehr Generationen wohnen ist jetzt die grosse
00:06:13
völlig kosteten Konjunktur während altes Haus Gemeinschaften
00:06:17
dass der Denver Höhepunkt schon überschritten
00:06:20
und d. h. aber auch dass er in Immobilien Bereiche Sinn macht
00:06:25
Generationen gemischte wohl Sitzung zu machen
00:06:29
die Ebenen
00:06:32
grössere Gruppen aussprechen oder Manfred Mann hatten nach einem im mobilen Bereich vom
00:06:36
hat man sich gewandelt von Autos gemischt altersgerecht Roboter bauen zum Hildesheim bauen
00:06:44
das eben Ra umfassendere Steve als wir am Auto Technik das
00:06:50
im Grunde genommen können technische Geräte Selbständigkeit Kommunikation Mobilität
00:06:56
unterstützen nachlassen Fähigkeiten kompliziert zu Aktivitäten anregen F hat das
00:07:00
mal erlebt dann eine ehemalige Eu einen 90 Ehefrau
00:07:06
die aufgrund von Fazilität Inland freiwilligen Pflegeheim gewechselt
00:07:10
ist aber nur unter dem Vorbehalt
00:07:14
des hatten wir Elan Anschluss im Zimmer aussehen gepachtet oder sie kommt dem
00:07:21
im hohen Alter durch digitale Technologien sich weltweit vernetzen ach winzige prächtig war
00:07:27
es gibt da trifft es zum Teil die Frage ob Selbstständigkeit eher behindert wird
00:07:33
ob wenn Lift eingebaut wird die Leute sich dazu wenig
00:07:36
bewegen Eu das sind eher Vorbehalte die Form
00:07:39
von Ford Leute Sozialarbeiter schönen Milieus geäussert werden die
00:07:43
aber sich faktisch nicht nur eingesetzt hat haben
00:07:48
es ist ich würde sagen Technologie sein Freund des Autors
00:07:52
allerdings handelt es sich bei älteren Frauen Männer und viele verschiedene Zielgruppen
00:07:57
die man zum Teil gerade eben nicht das Seniorenalter ältere
00:08:00
Leute an sprechen kann was sehr viele ältere Menschen
00:08:05
verunsichert ist einfach dass es zum Teil in gewissen Bereichen unübersichtlich wird
00:08:10
hat also das Thema führt dazu dass er in den letzten Netze
00:08:15
Personen das habe ich festgestellt bei Patienten wenn sie nicht
00:08:20
zuverlässige Internetseiten bekommen von Unternehmungen von Herzen dann fühlen
00:08:26
sie sich verunsichert und dann gibt es Probleme
00:08:28
d. h. wenn sie ältere Menschen mit einer langen Lebensgeschichte
00:08:32
ansprechen möchten dann müssen sie zuverlässige Einstieg Seiten präsentieren
00:08:39
übersichtlich gestaltet F Eu und das wird sicher also wir haben in der
00:08:44
Schweiz das Problem dass die Angebote für Senioren für ältere Menschen
00:08:48
so hoch sind dass die Leute forderten im Kanton Zug gibt es
00:08:50
solche für Leute nach der Beziehung über 220 Angebote
00:08:57
niemand aber das ist das eine eine Vielfalt an Geld Angeboten
00:09:00
die man hat Übersichten das wird langsam zu einem Thema
00:09:04
junge Leute können mit dieser um Übersichtlichkeit des der Modernität Leben spielen oder
00:09:09
ältere Menschen die finden das dann nicht mehr so Spass auf
00:09:14
und es ist ganz klar man davon dass es geht generell für
00:09:17
matas ältere Kunden und Kunden ja nicht aus den Jahren ansprechen
00:09:23
es gab es früher mal die sogenannte Senioren venice
00:09:29
da einige ältere Semester dicken sich erinnern dass es gab die sind
00:09:32
abgeschafft und es gibt jetzt nur noch die Medizin klein 100
00:09:37
und das ist ein Ansatz aber man spricht nicht live also Produkte
00:09:41
die gezielt auf ältere Menschen produziert und vermarktet werden haben
00:09:46
beim neuen Generation älter Menschen wenig Chancen weiterzumachen
00:09:50
also wenn sie dadurch Hörgeräte und Euro Autorenbilder dann
00:09:53
haben sie eine bestimmte Zielgruppe wenn Saturn digitale
00:09:57
Hausrat Technologie die Intelligenz mag kommt wenn sie
00:10:00
zu stark auf alte Behinderte sich ausrichten
00:10:05
verstehen sie nach dieser alten Behinderten Weg
00:10:09
deshalb Wohnung im Auto weg von altersgerechte zum Himmel fallen bauen
00:10:14
wenn ich eine hinter 2 kleine Wohnungen dahin 2 volumes dafür vom die junge Familie mit Kindern
00:10:19
im gesamten Land das im Kanton Thurgau Ma festhält dass plötzlich der
00:10:23
Bank Präsident noch Anziehung faltet sich begeistert war für Hildesheim wohnen
00:10:29
und eine Hindenburg ausgerichtete hinweg 2 kleine Wohnung die können
00:10:33
sie dann aus Studio Abbey Erziehung die vermarkten
00:10:37
d. h. man versucht das anzuwenden was Irak gemerkt haben bei Baby boomer das sind
00:10:43
diese praktischen Rechnung dazu gehörig auf also der Körper die Verknüpfung von Sicherheit
00:10:50
Smart House Haushalt Technologie mit Aspekten der
00:10:52
Energieeffizienz Jason bioenergetischen Aspekt ist ganz
00:10:57
wichtig also wenn ein Smart Home auch noch etwas an Energie spart
00:11:03
dann haben sie eine höhere Akzeptanz aus den Slums Sicherheit geht
00:11:08
und das ist klar dass Haushalts sowohl Techniken welche
00:11:11
primär private Häufigkeit unterstützen wenn ganz klar
00:11:16
dass er das die private Wohnungen dagegen noch das
00:11:20
private häusliche und alles was Häufigkeit verbessert
00:11:25
und das Risiko dass die Häufigkeit verletzt wird dass ein Buch Sicherheit
00:11:29
Zugangskontrolle dass ich stecke akzeptiert als Überwachung surfen Notruf Systeme
00:11:35
das wird ältere Menschen oft aufgezogen wird der Konzern ein Notrufe System von der Tod und
00:11:40
den Sohn geschenkt Eu die die Mutter bedankt sich und nach wird die Batterie ausgeschaut
00:11:47
also wie erkennt wenn zum Bewegungsmelder geht oder Häufigkeit kann
00:11:53
heissen dass man vom Smartphone und das für dich
00:11:57
der Öffentlichkeit zum runterfahren kann habe wenn man auf und dann die
00:12:01
voraussagen kommen die Pizza anstellen kann wenn man vom Flughafen kommt
00:12:05
also wenn zum Teufel geht während all das was als aus Gefahr in Teams wäre gilt
00:12:12
wenn das mal gemerkt einer Frau die hatte einen so genannten
00:12:15
Täter Roboter Ämter ein Roboter der Fantasy verdiente betreute
00:12:20
b. unter sie und sie hat sich gestört gefühlt dass sie immer angeschaut hat
00:12:26
da muss man ein Algorithmus den Einbau das sich von Zeit zu Zeit abänderte
00:12:30
und dann muss man Zeit Algorithmus eingebettet dass er von Zeit zu Zeit hin eine dicke Fisch für kirchliche Sicht habe
00:12:37
oder sie haben auch keine Lust Thema zu haben ein deutlich erkennen Dienst Personal das Tempo
00:12:43
deine Eltern oder ein eine Tat einfach die ständig Ihnen über die Schulter blickt oder
00:12:49
als das muss sehr gute dort werden Jana feststellt dass
00:12:52
zum Teil natürlich setzt bestimmte Technologien zum Teil sozial
00:12:58
unerwartete Folgen haben können wir haben das wandert er in der Startelf feststellt ausser einem
00:13:04
schaut man dem Schlaganfall gelebt hatte haben wir einen
00:13:08
Computer bereitgestellt mit denen du blasen kommunizieren konnte
00:13:14
das Ereignis Selbstbestimmung oder nach einem Schlaganfall einer ziemlich gelb zeitweise gelernt was wir aber nicht
00:13:20
erwartet hat es gab eine innere Konflikt weil konnte die Pflege seiner Ehefrau Nutzen
00:13:26
das musste dann kompliziert werden d. h. man muss die sozialen Folgen immer gut berücksichtigen
00:13:34
die Zukunft ist natürlich klar dass man versucht soweit das möglich ist University sein
00:13:40
d. h. Design für alle
00:13:42
da werden Leute nicht dass wir das verwehrt empfinde ich eine solche feststellt dass
00:13:46
das Bild der Hintergrund Geräusche im im Verkauf Läden die sind laut
00:13:52
Hintergrund Musik weiter stört jungen mit den Kopfhörer das Stück Personal und das
00:13:56
stört die Eltern mit dem Körper mit dem er mit dem Hörgeräte
00:14:01
und von dort her seit ich Hintergrundgeräusch Infra Verkaufs Läden ist eigentlich völlig
00:14:07
Motiv Vienna feststellt dass zuteilt ältere Menschen die
00:14:11
gehen lieber in kleine mit Olli
00:14:13
noch was sind die 3 m. Märkte weil das Sortiment dürfte sicherlich
00:14:19
das noch wenig agloe erfuhr er junge Mütter mit Kindern University seines i'nicht ausschliesst
00:14:26
es ist versucht für alle Generationen das kommt dann versuche etwas zu machen für die
00:14:32
ganz alten dass da kann man sich einige Produkte machen sich auf das Meer
00:14:38
Herr Technische Hochschule die haben haben gedacht sie möchten ein Schiff
00:14:42
bauen für ältere Menschen ein Schiff der längste mal läuft
00:14:47
das war ein Flop Marketing mässig
00:14:51
damit will ich schliessen
00:14:55
es war das offensichtliche verfassen Anmerkung besten Dank gibt
00:14:59
es Fragen aus dem Publikum anwendet flinders
00:15:04
so setzt also noch eine Frage dürfte gibt es aber dann trotzdem
00:15:08
in entwicklungs Einbruch in the third Generation die irgendwie halt noch
00:15:14
am Rande somit die Digitalisierung konfrontiert war während des Berufslebens
00:15:19
und diejenigen Generation die das völlig andere vorbei geschrammt sind also dass die Leute
00:15:24
auf 80 das neue Generation die zum Teil noch wenige vernetzt sind
00:15:29
und ich habe einen 84 jährigen Mann getroffen in Episode
00:15:33
das Gesagte brauchen das Internet nicht hätte sein Stamm Tisch
00:15:37
kann auch die Sicherheit von dass die Qualität Inflation aus dem Stamm
00:15:40
Tisch aber es gibt soll eine sein die vor Kriegsgeneration oder
00:15:44
es sind ersten achtet Generation ist die werden über die Enkelkinder
00:15:49
bezogen auf ich habe sechszehn auch meines Watson
00:15:53
Watt etc Einstimmigkeit installieren müssen obwohl ich
00:15:56
dass ich gar nicht brauche weil die Enkelkinder das möchten wirtschaftlich habe sauer
00:16:02
Nutzen sie das wenige das Enkelkinder aber ich komme zum Gefährt raus
00:16:08
kann ich etwas neidisch schicken zu und kann mein crafter Figürchen
00:16:12
schicken und allen bedarf es läuft sehr viele Sets oder
00:16:17
über Lernprozesses also vor von denen ich hier oder
00:16:22
das sind die Generation will
00:16:24
und das gibt es zum Beispiel interne generationenhaus Gibt's course for ältere Leute die nicht
00:16:30
da vernetzt sind dann eingeführt werden die neueste Technologie durch
00:16:34
junge Schüler und Schülerinnen die sehr geduldig sind
00:16:38
mit diesem Wettbewerb klären das 4 mal und das funktioniert und das ist schon
00:16:44
3 Tage über internationale Kontakte entstehen
00:16:48
und wenn ich es richtig verstanden habe dann empfehlen sie auch dass die Produkte und Dienstleistungen
00:16:54
und Programme also es gibt dass sie auf Frauen ausgerichtet sind und dass die Tests
00:16:59
das Festival unbedingt weiblich sein muss ja das wäre so
00:17:03
dass man feststellt dass die Mehrheit der finanzielle Entscheidungen
00:17:08
werden von Frauen getragen wenn mans genau anschaut oder und ich
00:17:13
habe auch eine Situation lebt eine eine Bank eine Kunden
00:17:17
verloren hat weil sie hat Aktien gekauft und die Bank
00:17:21
hat die Aktien hat aus dem Vermögen der Frau
00:17:25
Konto des Mannes gutgeschrieben
00:17:28
völlige fehlt oder
00:17:31
ich meine das ist ganz klar dass hier und das ist es so
00:17:33
viele Herr Auto Reparatur kurze für Frauen die am Riesen Hit
00:17:39
es nicht so dass falls es also Frauen wenn sie Haushalt zu kochen gerettet
00:17:44
die gesehen ganz am Beginn und praktische Sachen kann man so viele
00:17:48
ein konkreter Nachricht die putzen oder bedarf es der einigermassen Bedienungsfreundlichkeit gilt namentlich
00:17:55
wenn die Männer da mir die die Hüter Technologien oder habe
00:17:59
man weiss auch dass Frauen insgesamt statistisch gesehen sind die besseren Investoren aus wenn Frauen
00:18:04
Investor Tieren ist die Rate die Rendite Rate längerfristig höher als den Männern
00:18:12
das ist so Abmachung Atheismus Paare
00:18:15
und dieses allein Klischees ach ja die saudischen Hausfrauen aus Designs hinausschauen und
00:18:21
er ja nicht sagen was es überhaupt funktioniert und was nicht
00:18:25
wenn das ein Klischee Waffen ja dass das die zum Teil F e
00:18:28
weil heutige Frauen zum Teil übers Internet technisch unheimliches wird sein können

Share this talk: 


Conference program

Introduction
Dieter von Arx, Moderator Innovationsforum
12 Sept. 2017 · 11 a.m.
Innovation zeptrionAIR
Patrick Nagele, Feller AG
12 Sept. 2017 · 11:05 a.m.
ECOCOACH smart home energy
Pirmin Reichmuth, ecocoach AG
12 Sept. 2017 · 11:10 a.m.
Antcas Gebäudeautomation
Markus Thomas Studer, antcas
12 Sept. 2017 · 11:15 a.m.
ELIOT Electricity Internet Of Things
Giulio Cucaro, Legrand Schweiz AG
12 Sept. 2017 · 11:20 a.m.
Schneider Electric
Bernard Kiechl, Schneider Electric Schweiz AG
12 Sept. 2017 · 11:25 a.m.
Innovation ecos 504/505
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
12 Sept. 2017 · 11:35 a.m.
Der Mensch in der Digitalen Zukunft
Peter Grütter , Asut
12 Sept. 2017 · 11:41 a.m.
Technologienutzen im Generationvergleich
François Höpflinger
12 Sept. 2017 · 1:31 p.m.
Bedeutung und Wirkung der Gebäudeinformatik
Christoph Widler
12 Sept. 2017 · 1:54 p.m.
Technologiefonds - Finanzierungsform für innovative KMU
Simone Riedel Riley, Technologiefonds
12 Sept. 2017 · 3:23 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
12 Sept. 2017 · 3:46 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
12 Sept. 2017 · 3:46 p.m.
Introduction tag 3
Dieter von Arx, Moderator Innovationsforum
14 Sept. 2017 · 10:02 a.m.
Innovation zeptrionAIR
Patrick Nagele, Feller AG
14 Sept. 2017 · 10:09 a.m.
Innovation smart home enrgy
Pirmin Reichmuth, ecocoach AG
14 Sept. 2017 · 10:14 a.m.
Innovation Eliot
Giulio Cucaro, Legrand Schweiz AG
14 Sept. 2017 · 10:20 a.m.
Masterpact MTZ
Bernard Kiechl, Schneider Electric Schweiz AG
14 Sept. 2017 · 10:26 a.m.
Innovation ABB-free@home Wireless
Martin Vontobel, Product Marketing Manager
14 Sept. 2017 · 10:31 a.m.
Innovation ecos 504/505
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
14 Sept. 2017 · 10:37 a.m.
Digitalsierung und der Einfluss auf die Elektrobranche
Martin Vesper, CEO digitalSTROM AG
14 Sept. 2017 · 11:09 a.m.
Building Information Modelling
Peter Scherer, Amstein und Walthert
14 Sept. 2017 · 11:23 a.m.
Podiumsdiskussion
14 Sept. 2017 · 11:42 a.m.
Digitalisierung in der Elektrobranche - verpassen Sie dises Chance nicht !
Jürg Aebischer, ACE information technology AG
14 Sept. 2017 · 12:10 p.m.
VSEI-Sektionenkonferenz
14 Sept. 2017 · 12:22 p.m.
Technologienutzen im Generationvergleich
François Höpflinger
14 Sept. 2017 · 1:35 p.m.
Bedeutung und Wirkung der Gebäudeinformatik
Christophe Wilder, SwissGIN
14 Sept. 2017 · 1:50 p.m.
Der Mensch in der Digitalen Zukunft
Peter Grütter, Asut
14 Sept. 2017 · 2:13 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
14 Sept. 2017 · 2:41 p.m.
Technologiefonds - Finanzierungsform für innovative KMU
Simone Riedel, Rilev
14 Sept. 2017 · 2:59 p.m.
Wirkung des Lichts auf den Menschen
Hans-Rudolf Bosshard, FVB
14 Sept. 2017 · 3:19 p.m.
Eneergieeinsparung durch integrale Raumautomation
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
14 Sept. 2017 · 3:38 p.m.