Embed code
Note: this content has been automatically generated.
00:00:02
sich
00:00:03
wie sie miteinander
00:00:06
man muss die gehören auf ich bin Inhaberin und Geschäftsführerin der nie Musik auf eine Tja gehen
00:00:10
wir sind ein unabhängiges Beratungsunternehmen was im Bereich Annahmen Tricks Optimierung den
00:00:15
Kunden eichen Esser fast 6 also während der Bewirtschaftung dreht
00:00:20
ich darf Ihnen heute in gewissen 20 Minuten im Auftrag von gehen
00:00:24
jede Gebäude Netzwerk Initiative dem Dachverband Gebäudeautomation er ein paar
00:00:29
Informationen geben bezüglich betrifft Optimierung Monitoring ich habe 4 Themen verarbeitet
00:00:36
und würde gern kurz abschweifen
00:00:39
Herrn
00:00:42
ich weise nicht häufiger als lang aktiv Kreisstadt trotzdem die Thema automobilen
00:00:47
sie sehen ern ein v. w. Käfer das Armaturenbrett von also von 40
00:00:52
es sind genau 3 Formation abrufbar Kilometer stand Geschwindigkeit und tanken zeigen
00:01:00
Fahrzeuge die heutige Generation zeigen viele Informationen auf also neben den üblichen 3 Angaben können wir
00:01:07
diese Sachen Monitoren wir können gewiss Sachen abrufen und der Vater
00:01:12
hat kann ich direkt Einfluss auf sein wahrnehmen d. h.
00:01:15
kann sich elektrisch und Benzinmotor wechseln kann zwischen Echo normal
00:01:20
unseren Sport wechseln und diverse weitere Einstellung machen
00:01:29
wie sie das ganze Rennsport aus dem Rennsport hatte keinen Honig Wohnzimmer verhalten hat lediglich ein Lenkrad dass
00:01:36
das Kapital sein im privaten Bereich haben was mittlerweile sehr sehr wichtig geworden ist verschwindet im Rennsport
00:01:44
aber dennoch sind wir als Zuschauer sehr wissbegierig
00:01:47
und wir rechtzeitig nach Informationen eine Cockpit
00:01:51
Kamera zum mitfahren reicht allerdings nicht nur aus wir möchten mehr Informationen abrufen können
00:02:03
und dabei so völlig gleich welche Sportart Tennis Fussball Motor
00:02:07
City überall stehen uns erweiterte Formation zur Verfügung
00:02:12
die Gebäude Technik funktioniert identischen hat die gleiche Mechanismen und die gleichen Technologien
00:02:19
Jedes grössere komplexere Gebäude hat mindestens ein technisch Mitarbeiter universelles Management passierten ansteht
00:02:26
und diese Technische Mitarbeiter wo das technisches Team l. muss unmittelbar und direkt
00:02:32
ein Licht auf die Gebäude Technik würde mit das Gebäude Leitsystem
00:02:38
er muss das Gebäude die Technik im Betrieb halten muss auf ändernden Bedingungen wie mit
00:02:43
der Kunden die Störungen Problem auf den Anleihen einig sofort und unmittelbar eingreifen können
00:02:49
im Rennsport hingegen steht hinter jedem Fahrer noch ein komplettes
00:02:53
technisches Team das eines mittels Monitoring Optimismus Massnahmen
00:02:57
m erarbeitet auswertet und diese dann später auch wieder umsetzen lässt
00:03:04
die Massnahme haben nur innerhalb der gütige Regimenter die diesen Sport tätig sind umgesetzt werden
00:03:13
so schön Reglemente gibt es bei uns auch nicht ganz so
00:03:16
sexy wie Sport bei unserer Zeit Gesetze Normen Richtlinien
00:03:20
L Diesel Engels auf einer Seite zwar ein aber die uns gleichzeitig auch eine Stossrichtung vor
00:03:26
und sein und Lösungsansätze auf und Potenziale die gesetzlich benutzt worden
00:03:31
in diesem Zusammenhang bringt die Gebäude letztlich Initiative unter der Leitung von geschaffen
00:03:37
er am Ende des merkt er Ende des Jahres ein Merkblatt Zutritt ab dem Jahr Chaos
00:03:42
basierend auf den musste Vorschrift der Kantone welche ab 2018 umgesetzt werden
00:03:48
und die sich erstmals mit energetische betrifft Optimierung befassen
00:03:55
das Merkblatt befassen Folgen fragen welche Gebäude Betriebsstätten sind betroffen welche sind nicht betroffen
00:04:03
wie sieht der Entscheidungskraft aus
00:04:05
darum ist eine legitime Kritik Optimierung notwendig
00:04:09
welche Fristen gelten wie Erfolg die Auftragserteilung was passiert wenn funktions Menge vorhanden sind
00:04:19
zudem für das Merkblatt mit detaillierte Beschreibung der einzelnen Phasen
00:04:22
Aktivierungen Phase 1 Erhebung des Istzustandes um vorhandene Daten
00:04:28
Analyse delegieren Betriebsdaten Ermittlungen Umsetzung von sofort Massnahmen
00:04:34
Ermittlung von Massnahmen mit investitions Bedarf
00:04:39
und Erfolgskontrolle
00:04:42
diese Phase wiederholen sich das unmögliche komplexen wollen alles gleichzeitig zu optimieren
00:04:48
ausserdem findet man nehme energetische Betriebs Optimierung auf zusätzliches
00:04:53
betrifft Aktionspotenzial welches ebenfalls geplant aufgegleist werden muss
00:04:58
und weil unsere Kunden keine v. w. Käfer Sand sondern eher Sportwagen Hightech Geräte
00:05:04
benötigte Sinn dieses Monitoring und die dazugehörigen Dienstleistungen betrifft Aktivierungen
00:05:14
alle Aussteller latenten verfüge über innovative Technologien und Gefahren einschätzen Team des Betreibers
00:05:21
er wird wenn nicht das Armaturenbrett verkaufen solle das Cockpit einig das Monitoring kopiert
00:05:29
ohne Sinn dass technische Team bereitstellen die Dienstleistung den dabei
00:05:33
genauso Vordergrund wie die Technologien und das Monitoring
00:05:37
tel bekommen habe ich die Möglichkeit nach 5 Jahren die Anlage gehen eine neue einzutauchen was beim Auto machen könnten
00:05:45
die Anforderung für Monitoring System sei gewachsen sie sollten
00:05:48
heute nebst beiden umkreist Diagramme zusätzliche Funktion
00:05:52
haben wir die Flüsse Karten Teddy eilt Prognosen Alarme und komplexe Berechnung durchführen können
00:06:00
stattdessen ein Kunde hat eine seine Zölle aufgeschaltet auf Monitoren System
00:06:05
und hat 1 nicht mehr damit gemacht hatten die Frage stellt ja traurig
00:06:08
dass überhaupt keine all meine Energie dabei schwammen Energielieferant allein einsehen
00:06:12
um der erste Punkt das Monitoring hier wird nicht einfach
00:06:16
auf die Gitarren ausschaltet sondern im Hintergrundinformation zur
00:06:21
Verfügung oder müssen wir Formation zur Verfügung stehen uns auswerten zu können dass wir in vielen Fällen
00:06:26
also wenn ich ein Gebäude hat fast 100 Meter langes um diese Aufgabe hat Verbraucher Heizung hat ein
00:06:31
zu hoher Energieverbrauch richtig mächtige los gemalt wurde reiste
00:06:35
ich war anfangs soll also zusätzliche Formation aufschalten
00:06:41
Lüftung Anlagen wirklich detailliert überprüfen und wenn Zeitrechnung
00:06:45
folgte zeige rechnen wird der Fötus
00:06:48
Grade von Lieferanten versprochen wird 80 Prozent Wirkungsgrad wirklich erreicht oder nicht
00:06:56
Herrn Auswertung von Regulierungen schwingen meine Fans vieles
00:07:00
leichter neue Einheiten zu grosser klein ausgelegt
00:07:04
soll ist werde vergleichen frei programmierbar Alan setzen dass der Kunde
00:07:09
informiert wird wenn die Wirkungsgrade sinken oder Verbraucher zu nehmen
00:07:14
ausserdem ist es sehr wichtig dass das Monitor als offenes System betrachtet wird also
00:07:18
keine Standard Berichte hat die man anschauen zugestellt oder ja herunterladen kann
00:07:24
sondern dass man diese der spart jedoch Optimierung sowas selber frei gestalten kann Diagramme
00:07:29
frei einrichten kann und das coole auch Zugang zu den Rohdaten hat
00:07:33
nicht Daten die aufgewertet senden Excel und doch die Ergebnisse quasi Monitor hoch
00:07:38
geschaltet werden sondern aktiv eines direkten Monitoring Monitoring Tool zu betreiben
00:07:43
ich persönlich nutze das Tool Politik erspart mit der
00:07:46
Einladung Ärmel Optimierung auch gleichzeitig ein Blog Buch
00:07:51
mit diesem locus kommunizieren Spass mit dem Kunden als ich schreibe
00:07:54
hinein was haben festgestellt dass die Massnahme sollte man ändern
00:07:58
der Kunde die Möglichkeit dass dann umzusetzen und seine eigenen Erfahrungen oder seine eigene
00:08:03
9 ist werden wir diese Protokolle einzuführen und so hat man eine
00:08:06
digital Oberfläche auf der man kommunizieren kann ich vom Büro aus der
00:08:10
Techniker von Ort von vor Ort in das Büro aus
00:08:13
und die monatlichen Sitzungen statt man einfach die ihren Erfahrungen an und optimiert je nachdem beide
00:08:21
man sagt ja kurz die meisten Funktion deckte auf das Gebäude Leitsystem ab
00:08:26
dem ist so viel Informationen oder Auswertung kamen Leitsystem machen die bewusste Ansatz ein ganz
00:08:31
anderes im Leitsystem scharf die Anlage an was macht sie jetzt für den Moment
00:08:36
der Techniker können Fotos Trends einrichten und schauen ja wie sie den letzten Tagen laufen
00:08:41
das Monitoring sollte meiner Meinung nach abgesetzt sein weil es nicht so sensible Daten hat und Herrn
00:08:51
Jan
00:08:52
wenn die Sicherheit für die Kunden einfach eine andere ist dass auf dem
00:08:55
Leitsystem kann ich aktive das scheint mir dass das abschalten und
00:08:59
auf dem Monitor sind ich mit der Auswertung schon direkt hinein und
00:09:03
betrachte ich nun auch wie sie die letzten Wochen gelaufen ist
00:09:09
zusätzlich zu den Dienstleistungen unsere Monitoring müssen Kunden documentation ebenfalls nach geführt werden also
00:09:14
funktions Anhang strieber Wärter dessen Parameter Listen das muss nach geführt werden
00:09:20
er Schemata empfehler all die Sachen müssen für die Kunden wieder abgedeckt sein
00:09:28
Kommentare Einsparpotenzialen
00:09:31
endlich unterscheidet sich direkt oder indirekt Einsparpotenzialen direkte Einsparpotenziale sind lässt war
00:09:36
am Ende ein Abrechnungsperiode oder direkt über das Energie Monitoring
00:09:40
indirekte Einsparpotenziale die kann man nicht messen aber rechnerische Mittel ist um später noch darauf
00:09:49
meine Erfahrung zeigt dass 10 Prozent Energieeinsparung immer möglich sind
00:09:53
dies kann auch für die Kunden als Kenngrösse herangezogen werden 10 Prozent
00:09:57
der jährlichen Energiekosten in einem Betrieb Optimierung Monitoring Tool zu investieren
00:10:05
in Einzelfällen für die Werte deutlich höher sein
00:10:09
und üblicherweise zeigt die ersten Schritte die wir noch ein bis 2 Jahren aus
00:10:15
am effizientes die Optimierung direkt eine Regulierung vorzunehmen eines
00:10:18
Anpassung einige Angebote Leids dem Betrieb Stufen Betriebszeiten
00:10:28
System Temperaturen Arbeitsgruppe anpassen
00:10:32
und wichtige Sache die es ja alle 6 80 Einwohner 10 welche ich gut Ausschluss gibt
00:10:36
welche aus wobei ich die Gebäudeautomation auf die Effizienz von Gebäuden hat diese Infos umzusetzen
00:10:44
und die aus Indien schauen sollten möglichst jederzeit einsehbar messbar sein auch für den Kunden
00:10:51
Themen aktuelles Beispiel mitgebracht wenn ein Kunde wurde dieses Jahr Anfang amtlich Optimierung zu machen
00:10:58
Unrecht sieht man die Grafik jam letztes Jahr gelernt das Monitoring Tool aufgeschaltet
00:11:02
die grauen beiden stellen monatlichen Energieverbrauch davon letzten Jahren die roten von diesen Herrn
00:11:08
wir haben Optimierung eine Regierung unter Wärmerückgewinnung gemacht und konnten in den letzten 4 wurde
00:11:13
zu 15 Prozent heissen die Anspannung die Daten sind bereits mit uns bereinigt
00:11:18
also Vergleich von 3 Jahren des weiteren haben wir gegenüber der Planung
00:11:23
gewisse Anlagen optimiert und die Betrieb Stufen Zeiten darauf optimiert
00:11:27
die Massnahme am 1. Mai umgesetzt man sieht das Arbeiten um 2 Drittel
00:11:32
gesunken ist das Jahr 2 Drittel elektrische Eichbaum alleine diese Anlage macht
00:11:38
Fehlverhalten voll von Anlagen also dass man auch Ventile Pumpen voll auf dem Foto Beispiels Monitoren
00:11:45
hinein holt man sich das an Land verlieren schwingen sind offiziell für immer gegeneinander Fragen
00:11:54
Alarmierung platzieren möchte pro Zelle bei steigendem Energieverbrauch oder bei ihm nicht erreicht des Wirkungsgrades
00:12:01
Jan Konzepte ausgearbeitet welche wir den Fahrplan weitergegeben hat was sie achten müssen dass die Synergien nutzen können
00:12:09
wir langjährige Energiekonzepte mit bereits vielleicht vor definiert Massnahmen erarbeitet
00:12:16
und den Impuls bei bereits laufenden Projekten geben
00:12:20
das indirekt Einsparpotenzial
00:12:24
viele Korrespondent scheuen sich davor nach bei an Land ziehen 1. Februar Jahren
00:12:29
erlensee saniert oder herausgerissen werden auch wenn ein Monitoring zu machen
00:12:34
er in Einzelfällen kann diese zu erhebliche Einsparungen führen wenn ein Gebäude wohl
00:12:38
Fassade festgemacht wurde jene von Ihnen ausbauen Heizung neu setzt unterm
00:12:44
die Heizung gehören ist ein 1 Einsatz gemäss Fahrplan Walfleisch ich genau weiss was in
00:12:49
der geheizt Leistungen Gesetz hat sich niemand beschwert bereiten sie falsch machen 1 Einsatz
00:12:54
vielleicht sehr ausführlich über die man Signatur und wem das vorher misst
00:12:58
analysierten ausgibt dann spart der Kunde beim Erzeuger erspart beim
00:13:03
Platten Wärmetauscher beiden Rohrleitungen befunden Ventilen Isolation und die
00:13:07
5 bis zehntausend Franken wenn man seine Ermessen
00:13:10
macht oder vorübergehende Version installiert m hatte Loch wieder raus mit dem bau Loch wieder raus
00:13:21
wichtige sind in Genf gesamtheitliche Betrachtung der Gebäude zu machen und deren Synergien zu nutzen
00:13:30
Übergabe der Betreuung des Kunden endlich dass einzelne kleine Projekte bezogen
00:13:34
das ganze aber Jahre alles angeschaut einige Werke angeschaut
00:13:39
Energiekonzepte arbeiten Zielvorgaben Schulung der Mitarbeiter muss die
00:13:43
Mitarbeiter oder die technischen Dienste werden die
00:13:46
Kunden einfach mit holen in diese Strategie ohne sie funktioniert es einfach nicht
00:13:51
dadurch vermeidet man viele Positionen entwickeln Doppelspurigkeiten oder
00:13:56
und es entlastet ähnliche Dinge dabei 3
00:13:58
oftmals mit dem technisch Dienst einfach die Aufgabe übertragen trifft Optimierung zu machen
00:14:03
aber politisch ein Vollzeitjob und tritt auf die häusliche
00:14:06
Eimer Wochenstunden Monitoren stammenden abschliessendes erledigt sondern
00:14:10
es kann erst eines war James Allan lange angeschaut optimiert wurden sehr sehr aufwendig
00:14:18
Investition kann natürlich gezielt und geplant eingesetzt werden
00:14:23
auch Wartung und ablösen kann besser geplant werden können persön Sachen die
00:14:27
Projekte integriert werden bevor ein komplexes Thema besser kommt auch dort
00:14:33
und nochmal ganz wichtig Betriebs Optimierung für nicht in jedem Fall seine Energieeinsparung
00:14:38
aber sie vereinfachen Prozesse sie steigen die Betriebssicherheit und den comfort
00:14:46
und letztendlich der Kunde immer das letzte Wort an erster Stelle kommt die
00:14:49
Betriebssicherheit an zweiter Stelle der Komfort an dritter Stelle Energiesparen vielen Dank
00:15:00
Diabetes eine Frage aus dem Publikum mit grünem Dorsch
00:15:07
das scheint nicht der Fall sein ich habe eine Frage wie James gibt
00:15:11
um die geldzurückgarantie wenn sich das einsparen muss die Kosten Dornen
00:15:16
Kommentare zurück Airlines Bereich kein Einschlag Contracting eben einfach zugunsten des Kunden
00:15:23
denn ich bin einfach gratis zeigen einfach Massnahmen auf aber er
00:15:27
hat das letzte Wort kann sagt ich möchte auch ich möchte das nicht machen wenn ich anfange selber herum zu schrauben
00:15:33
und er der einzige Fall Wahnsinn konnten schnell wieder
00:15:36
umschauen muss er sich permanent eine Überwachung Schau
00:15:39
was einiges wieder gemacht d. h. ich soviel dienstleistungs Aufwand das wäre so viel einsparen muss
00:15:46
das von ihm wieder bekomme das für mich persönlich keinen Sinn macht und auch
00:15:49
einige in die betriebliche Figur die neigen und dass ich ein Logo
00:15:53
um die grossen Widerstand so viele Leute sich da tatsächlich ins eigene Haus orientiert sie
00:15:58
Frauen schauen lassen weil man Cameron Woche viel herauslesen Möller aus diesen Daten
00:16:04
Jahren selbst Distanz meist nicht ganz so gut an wobei ich sage wir
00:16:08
sind die arbeiten wir daran dass es eine Partnerschaft die dort betreiben
00:16:11
und er 1 gar nicht die Möglichkeit diese Sache so übergreift anzuschauen hat etliche die zeitlich
00:16:17
Wettbewerb besteht Empathie Seite denn dieses Abkommen hat auch die Lücke zwischen das war geplant
00:16:23
was tut umgesetzt und das setzen Betrieb dass wir diese Kluft drin
00:16:27
also die Kommunikation die sich beschlossen die früher und einiges davon
00:16:31
darüber dass das mit sieht und das nachvollziehen kann und zukünftig auch

Share this talk: 


Conference program

Introduction
Dieter von Arx, Moderator Innovationsforum
12 Sept. 2017 · 11 a.m.
Innovation zeptrionAIR
Patrick Nagele, Feller AG
12 Sept. 2017 · 11:05 a.m.
ECOCOACH smart home energy
Pirmin Reichmuth, ecocoach AG
12 Sept. 2017 · 11:10 a.m.
Antcas Gebäudeautomation
Markus Thomas Studer, antcas
12 Sept. 2017 · 11:15 a.m.
ELIOT Electricity Internet Of Things
Giulio Cucaro, Legrand Schweiz AG
12 Sept. 2017 · 11:20 a.m.
Schneider Electric
Bernard Kiechl, Schneider Electric Schweiz AG
12 Sept. 2017 · 11:25 a.m.
Innovation ecos 504/505
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
12 Sept. 2017 · 11:35 a.m.
Der Mensch in der Digitalen Zukunft
Peter Grütter , Asut
12 Sept. 2017 · 11:41 a.m.
Technologienutzen im Generationvergleich
François Höpflinger
12 Sept. 2017 · 1:31 p.m.
Bedeutung und Wirkung der Gebäudeinformatik
Christoph Widler
12 Sept. 2017 · 1:54 p.m.
Technologiefonds - Finanzierungsform für innovative KMU
Simone Riedel Riley, Technologiefonds
12 Sept. 2017 · 3:23 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
12 Sept. 2017 · 3:46 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
12 Sept. 2017 · 3:46 p.m.
Introduction tag 3
Dieter von Arx, Moderator Innovationsforum
14 Sept. 2017 · 10:02 a.m.
Innovation zeptrionAIR
Patrick Nagele, Feller AG
14 Sept. 2017 · 10:09 a.m.
Innovation smart home enrgy
Pirmin Reichmuth, ecocoach AG
14 Sept. 2017 · 10:14 a.m.
Innovation Eliot
Giulio Cucaro, Legrand Schweiz AG
14 Sept. 2017 · 10:20 a.m.
Masterpact MTZ
Bernard Kiechl, Schneider Electric Schweiz AG
14 Sept. 2017 · 10:26 a.m.
Innovation ABB-free@home Wireless
Martin Vontobel, Product Marketing Manager
14 Sept. 2017 · 10:31 a.m.
Innovation ecos 504/505
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
14 Sept. 2017 · 10:37 a.m.
Digitalsierung und der Einfluss auf die Elektrobranche
Martin Vesper, CEO digitalSTROM AG
14 Sept. 2017 · 11:09 a.m.
Building Information Modelling
Peter Scherer, Amstein und Walthert
14 Sept. 2017 · 11:23 a.m.
Podiumsdiskussion
14 Sept. 2017 · 11:42 a.m.
Digitalisierung in der Elektrobranche - verpassen Sie dises Chance nicht !
Jürg Aebischer, ACE information technology AG
14 Sept. 2017 · 12:10 p.m.
VSEI-Sektionenkonferenz
14 Sept. 2017 · 12:22 p.m.
Technologienutzen im Generationvergleich
François Höpflinger
14 Sept. 2017 · 1:35 p.m.
Bedeutung und Wirkung der Gebäudeinformatik
Christophe Wilder, SwissGIN
14 Sept. 2017 · 1:50 p.m.
Der Mensch in der Digitalen Zukunft
Peter Grütter, Asut
14 Sept. 2017 · 2:13 p.m.
Ladeinfrastrukturen für Elektro Fahrzeuge im Gebäudepark Schweiz
Mathias Vogelsang, SwissGee
14 Sept. 2017 · 2:41 p.m.
Technologiefonds - Finanzierungsform für innovative KMU
Simone Riedel, Rilev
14 Sept. 2017 · 2:59 p.m.
Wirkung des Lichts auf den Menschen
Hans-Rudolf Bosshard, FVB
14 Sept. 2017 · 3:19 p.m.
Eneergieeinsparung durch integrale Raumautomation
Bernhard Inniger, Sauter Building Control
14 Sept. 2017 · 3:38 p.m.

Recommended talks

Weniger Strom, mehr Effizienz in Serverräumen und Rechenzentren
Christian Grasser, Asut
15 Sept. 2017 · 2:27 p.m.